Seite 1 von 1

Lohnt sich ein Zweitwohnsitz

Verfasst: 6. Sep 2017, 09:41
von franke
Hallo,

ich wohne eigentlich in Dresden und habe dort eine Wohnung.
Zur Zeit habe ich ein Projekt in München (für ca. 2 Jahre).
In München miete ich auch eine Wohnung.

Ist es für mich günstiger die Dresdner oder die Münchner Wohnung als Hauptwohnsitz anzumelden?


Weitere Fakten:
Mit privaten PKW fahre ich gelegentlich nach Dresden, ca. 1x im Monat.
In München gibt es eine Zweitwohnsitzsteuer, ca.10% der Kaltmiete (= 800€/a).
Ich arbeite z.Z. knapp 100% für die Münchner Firma (vorübergehend für einige Monate).

Re: Lohnt sich ein Zweitwohnsitz

Verfasst: 6. Sep 2017, 11:11
von muemmel
Das ist hier zwar kein Forum für Melderecht, aber ich antworte trotzdem mal: Im Bundesmeldegesetz ist vorgeschrieben, daß der HWS da ist, wo man sich überwiegend aufhält. Das wäre dann München, was Ihnen nebenbei die Zweitwohnsitzsteuer spart. Anders wäre es nur, wenn Sie in Dresden eine Gattin/Gatten haben - dann wäre dort der HWS.