Umsatzsteuererklärung was muss rein?

Moderator: muemmel

Sunpower
Beiträge: 7
Registriert: 5. Jul 2019, 15:53

Umsatzsteuererklärung was muss rein?

Beitragvon Sunpower » 8. Jan 2020, 11:00

Hallo zusammen
ich hoffe ich in dem Bereich hier richtig ;-)

Folgendes zu mir.
Ich möchte mich immer mehr in "Steuersachen" einarbeiten und ich denke wenn ich mir alles so gut es geht notiere, werde ich in Zukunft auch weiterhin keinen Steuerberater brauchen.
Bisher habe ich ganz normal meine Ekst.Erklärung gemacht.
Ausserdem wegen meiner PV Anlage die Umst.Voranmeldungen am 01.04 / 01.07. / 01.10.
Und dann Anfang des Jahres die Jahresumst.erklärung.

Soweit sogut.

Nun habe ich seit mitte letzten Jahres ein Gewerbe angemeldet (Bereich "beratende Tätigkeiten Photovoltaik")
Ich schreibe an die Firma für die ich "arbeite" bei erfolgreichen Abschluss eines Projektes eine Rechnung. Stelle meine Dienste also in Rechnung.

Wo taucht nun aber diese Rechnung auf?
Für euch sicher ein Klacks ;-) bei mir muss es wohl noch klick machen :-D

Mit Umst.hat das doch nichts zu tun oder?
Also muss es bei der Eink.st.erklärung rein oder?
Und wo die Jacke die ich gekauft habe für wenn ich nebenberuflich unterwegs bin in meinem Gewerbe?

Danke

Sam

Weitere Informationen im Steuer-Ratgeber:
Berufskleidung   Ι   Einkommensteuererklärung   Ι   Kleinunternehmerregelung   Ι   Landwirtschaft   Ι   Steuerberater   Ι   Umsatzsteuer
 
Severina
Beiträge: 650
Registriert: 3. Dez 2017, 23:48

Re: Umsatzsteuererklärung was muss rein?

Beitragvon Severina » 8. Jan 2020, 12:57

Umsatzsteuerrechtlich werden ihre Gewerbebetriebe nicht getrennt behandelt.
Offenbar haben Sie für die Photovoltaikanlage auf die Kleinunternehmerregelung verzichtet - das
gilt dann auch für die zweite Tätigkeit.

Sie müssen für die Beratung mittels Einnahme-Überschuss-Regelung den Gewinn ermitteln - wie für
die PV-Anlage auch - und diesen in die Einkommensteuererklärung aufnehmen.

Die Umsatzsteuererklärung (und die Voranmeldungen) ist für beide Betriebe zusammen
abzugeben.

Die Jacke ist nur ansetzbar, wenn es sich um typische Berufskleidung handelt. Da Sie als Berater
vermutlich keine Funktionskleidung tragen (Schutzkleidung, Uniform), handelt es sich wohl um
eine ganz normale Jacke - die ist nicht absetzbar, das sind Kosten des täglichen Lebens.

Sunpower
Beiträge: 7
Registriert: 5. Jul 2019, 15:53

Re: Umsatzsteuererklärung was muss rein?

Beitragvon Sunpower » 9. Jan 2020, 09:20

Dankeschön sehr interessant.
Aber welche Positionen bzw was genau kommt vom Gewerbe (Beratende Tätigkeit) denn nun bei der Umst.erklärung mit rein!?
Oder taucht das dort überhaupt nicht auf und nur in der Ekst.erklärung?

Severina
Beiträge: 650
Registriert: 3. Dez 2017, 23:48

Re: Umsatzsteuererklärung was muss rein?

Beitragvon Severina » 9. Jan 2020, 10:08

Naja, was nehmen Sie denn für die Photovoltaikanlage auf? Dasselbe gilt auch für die andere Tätigkeit.

Nettoumsätze, Umsatzsteuer, Vorsteuerbeträge - oder ich verstehe Ihre Frage nicht?

Sunpower
Beiträge: 7
Registriert: 5. Jul 2019, 15:53

Re: Umsatzsteuererklärung was muss rein?

Beitragvon Sunpower » 10. Jan 2020, 17:41

naja bei der PV Anlage hab ich ja Einnahmen vom Energieversorger.
Die Steuer hiervon führe ich ans FA ab.

Beim Gewerbe (beratende Tätigkeit) schreibe ich an meinen Auftraggeber eine Rechnung.
Das hat aber nichts mit der Umst.erklärung zu tun richtig?

Severina
Beiträge: 650
Registriert: 3. Dez 2017, 23:48

Re: Umsatzsteuererklärung was muss rein?

Beitragvon Severina » 10. Jan 2020, 18:06

naja bei der PV Anlage hab ich ja Einnahmen vom Energieversorger.
Die Steuer hiervon führe ich ans FA ab.

Beim Gewerbe (beratende Tätigkeit) schreibe ich an meinen Auftraggeber eine Rechnung.
Das hat aber nichts mit der Umst.erklärung zu tun richtig?
Und damit haben Sie Einnahmen von Ihren Kunden. Wie kommen Sie denn darauf, dass diese umsatzsteuerfrei seien?

Für die Beratung schreiben SIE die Rechnung. Für die Energieeinspeisung übernimmt das der Leistungsempfänger für Sie - das nennt sich dann Gutschrift. Ist bei Energieerzeugung üblich und auch in der Landwirtschaft weit verbreitet (dass der Leistungsempfänger per Gutschrift abrechnet), aber umsatzsteuerlich macht das keinen Unterschied.

Severina
Beiträge: 650
Registriert: 3. Dez 2017, 23:48

Re: Umsatzsteuererklärung was muss rein?

Beitragvon Severina » 10. Jan 2020, 18:13

Haben Sie denn in Ihren Rechnungen an Ihre Kunden keine USt ausgewiesen - und wenn ja, warum nicht?

Sunpower
Beiträge: 7
Registriert: 5. Jul 2019, 15:53

Re: Umsatzsteuererklärung was muss rein?

Beitragvon Sunpower » 12. Jan 2020, 10:25

Mir fehlt es einfach an Übung/Wissen ;-)

Stimmt natürlich habe ich die Umst von 19% auf der Rechnung ausgewiesen.

Also mache ich eine extra EÜR und füge die Einnahmen aus dem 2. Gewerbe der Jahresumsatzsteuer hinzu

Severina
Beiträge: 650
Registriert: 3. Dez 2017, 23:48

Re: Umsatzsteuererklärung was muss rein?

Beitragvon Severina » 12. Jan 2020, 14:17

Ja. Und Sie sollten kurz erläutern warum diese Umsätze nicht in den Voranmeldungen enthalten waren und diese natürlich in Zukunft in die Voranmeldungen mit aufnehmen.

Sunpower
Beiträge: 7
Registriert: 5. Jul 2019, 15:53

Re: Umsatzsteuererklärung was muss rein?

Beitragvon Sunpower » 13. Jan 2020, 18:24

ok super vielen Dank

Weitere Informationen im Steuer-Ratgeber:
Berufskleidung   Ι   Einkommensteuererklärung   Ι   Kleinunternehmerregelung   Ι   Landwirtschaft   Ι   Steuerberater   Ι   Umsatzsteuer
 

Zurück zu „Umsatzsteuer“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast