EÜR Miete/Pacht als Kleinunternehmer

Moderator: muemmel

Stefan1982
Beiträge: 2
Registriert: 9. Jan 2015, 14:07

EÜR Miete/Pacht als Kleinunternehmer

Beitragvon Stefan1982 » 9. Jan 2015, 14:09

Hallo liebe Gemeinde,

ich erstelle in diesem Jahr erstmalig meine Steuererklärung selbst. Bei der Forumssuche bin ich bisher noch nicht fündig geworden, daher folgende Fragen:

Ich bin Kleinunternehmer. Im vergangenen Jahr hat mein Steuerberater Raumkosten (Zeile 36 Elster Formular) angesetzt, die auch akzeptiert wurden. Ich nutze jedoch für den gewerblichen Zweck ein Arbeitszimmer in einer Mietwohnung. Daher ist mir unklar wie diese Kosten ermittelt wurden. Kann ich selbst die anteiligen Kosten des Arbeitszimmers berechnen und in Zeile 36 eintragen? Meine Berechnung würde ausgehend von der Gesamtmiete den anteiligen Wert für die Raumgröße ermitteln und anschließend den gewerblichen Anteil herausrechnen (ca. 30% gewerblich, Rest privat). Falls das so möglich ist, muss ich für die Berechnung eine zusätzliche Anlage erstellen?

Ich hoffe, ihr habt einen Tipp.

Viele Grüße

Stefan

Seite nicht gefunden!
steuerberaten.de

Diese Seite wurde nicht gefunden

Nutzen Sie unsere Suche, um die gewünschten Inhalte zu finden

Zurück zur Startseite

 
Petz
Beiträge: 777
Registriert: 30. Sep 2010, 13:52

Re: EÜR Miete/Pacht als Kleinunternehmer

Beitragvon Petz » 10. Jan 2015, 17:16

Das hört sich gut an, was du vorhast.

Eine gesonderte Anlage brauchst du nicht, nur auf Rückfrage des Finanzamts.
Steuerliche Fragen über PN werden nicht beantwortet, dafür ist das Forum für alle da.

Stefan1982
Beiträge: 2
Registriert: 9. Jan 2015, 14:07

Re: EÜR Miete/Pacht als Kleinunternehmer

Beitragvon Stefan1982 » 10. Jan 2015, 20:47

Danke für die Antwort!

Was mich an der 2013er Erklärung irritiert, ist, dass mein Berater die Kosten nicht als häusliches Arbeitszimmer sondern eben als Miete/Pacht (ohne häusliches Arbeitszimmer) angesetzt hat. Vermutlich werden Kosten so einfacher akzeptiert?!

SiS
Beiträge: 1
Registriert: 26. Jan 2016, 07:42

Re: EÜR Miete/Pacht als Kleinunternehmer

Beitragvon SiS » 26. Jan 2016, 07:59

Hallo!

Ich wollte das genauso machen.
Ich hatte vor die Zahl der qm des Zimmers prozentual von der Gesamtwohnung auszurechnen und dann den Prozentanteil von unserer Miete (warm). Also ca. 12-13 m² von 90 m² sind 11 % und die Miete beträgt 550 Euro, das wären dann um die 60,50 Euro. Sprich ich kann 627 Euro für das Jahr 2015 geltend machen oder?
Mein Steuerberater hat das nicht angesetzt im Jahr davor(weil ich nichts davon gesagt habe und er nicht wusste, dass ich ein Büro habe?). Ich wusste ja selbst nicht, dass das geht, dafür habe ich eigentlich einen Steuerbrater :roll:

schlauelia
Beiträge: 2080
Registriert: 19. Jul 2011, 18:54

Re: EÜR Miete/Pacht als Kleinunternehmer

Beitragvon schlauelia » 26. Jan 2016, 11:02

wenn die Erklärung/Buchführung 2013 von einem Stb erstellt wurden, müssen Sie doch Belege dazu haben ( die Sie ja aufheben müssen): schauen Sie da nach, wie die Ausgaben berechnet wurden, es muss einen Buchungsbeleg dazu geben - und machen Sie es genauso.
Lia


Zurück zu „Einnahmen- Überschussrechnung“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste