Verdeckte Sacheinlage?

Moderator: muemmel

Elmaltus
Beiträge: 1
Registriert: 6. Jun 2020, 14:12

Verdeckte Sacheinlage?

Beitragvon Elmaltus » 6. Jun 2020, 14:19

Guten Tag,

ich stehe kurz vor der Gründung einer GmbH und muss jetzt schon Hochregale kaufen, da es zeitlich nicht anders möglich ist. Da der Notartermin noch nicht durch ist, ist die GmbH noch nicht rechstfähig. Ist es möglich, dass ein Freund die Hochregale über seine GmbH bestellt, Steuer zieht und mir dann in zwei Wochen inkl. Steuer verkauft für den gleichen Preis? Dann hätte ich in zwei Wochen eine Rechnung mit MwSt. und kann auch offiziell die Vorsteuer ziehen. Ist das erlaubt oder bekomme ich oder mein Freund da Schwierigkeiten vom Finanzamt?

Vielen Dank

Seite nicht gefunden!
steuerberaten.de

Diese Seite wurde nicht gefunden

Nutzen Sie unsere Suche, um die gewünschten Inhalte zu finden

Zurück zur Startseite

 
Tom998
Beiträge: 115
Registriert: 30. Aug 2019, 06:51

Re: Verdeckte Sacheinlage?

Beitragvon Tom998 » 7. Jun 2020, 06:09

Schon mal darüber nachgedacht, ob Sie den Vorsteuerabzug nicht selbst in Anspruch nehmen können?
BFH vom 11.11.2015; V R 8/15


Zurück zu „Andere Steuerarten“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast