Kleinunternehmerregel Foodtruck

Moderator: muemmel

Lisa91
Beiträge: 1
Registriert: 9. Apr 2020, 14:58

Kleinunternehmerregel Foodtruck

Beitragvon Lisa91 » 9. Apr 2020, 17:28

Hallo,

Ich bin gerade dabei mich mit einem Foodtruck selbstständig zu machen. Ich bin mir jedoch unsicher, ob in meinem Fall die Kleinunternehmerregel sinnvoll wäre oder nicht. Bisher hab ich für Anhänger und Equipment rund 11.000 € ausgegeben, der Anhänger war privat, also ohne Mehrwertsteuer gekauft.
Außerdem gehe ich von maximal 12.000 € Umsatz aus.

Danke für eure Hilfe

Seite nicht gefunden!
steuerberaten.de

Diese Seite wurde nicht gefunden

Nutzen Sie unsere Suche, um die gewünschten Inhalte zu finden

Zurück zur Startseite

 
Benutzeravatar
Alexander96
Beiträge: 65
Registriert: 11. Jul 2017, 21:05

Re: Kleinunternehmerregel Foodtruck

Beitragvon Alexander96 » 25. Apr 2020, 17:05

Hallo,

es sind nicht genügend konkrete Angaben gemacht worden, um eine Aussage treffen zu können.

Beste Grüße
Alexander

Wenn es um viel Geld geht, lohnt sich der Gang zum Steuerberater auf jeden Fall ;)

AndiT
Beiträge: 14
Registriert: 29. Apr 2020, 22:21

Re: Kleinunternehmerregel Foodtruck

Beitragvon AndiT » 30. Apr 2020, 00:01

Hallo Lisa,

ich würde an die Fragestellung eher so ran gehen: Willst Du Dir den "Stress" mit der Umsatzsteuererklärung wirklich geben oder nicht? Wieviele Ausgaben wirst Du künftig haben? Wenn diese sowieso auch künftig gering sind, hast Du keinen Vorteil davon.

Die ausschließlich? privaten Käufer freuen sich sicher wenn sie keine Mehrwertsteuer zahlen müssen und die Produkte entsprechend günstiger sind....

Viele Grüße
Andi


Zurück zu „Andere Steuerarten“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste