Besteuerung Ausschüttungen einer GmbH über eine KG an Gesellschafter

Moderator: muemmel

lea2
Beiträge: 3
Registriert: 27. Nov 2017, 16:32

Besteuerung Ausschüttungen einer GmbH über eine KG an Gesellschafter

Beitragvon lea2 » 8. Jan 2020, 00:32

Hallo zusammen,

könnt ihr mir helfen zu verstehen, wie die Besteuerung in folgendem Szenario funktioniert:

Eine GmbH erzielt einen Gewinn von 3 EUR, welcher ausgeschüttet wird. Die GmbH hat zwei Eigentümer: Einer der Eigentümer ist eine Privatperson A mit 33% Anteilen, der andere eine KG mit 67% der Anteile. Die KG wiederum hat 2 Gesellschafter B und C mit jeweils 50%.

An welcher Stelle fallen nun welche Steuern an und mit welchem Netto gehen A, B und C nach Hause?

Bonusfrage: B und C haben unterschiedliche Interessen. Müssen B und C aus der KG jeweils denselben Betrag ausgeschüttet bekommen oder könnte C z.B. seinen Anteil innerhalb der KG irgendwie „reinvestieren“ (z.B. in Immobilie), während B ganz normal ausschüttet? Oder irgendwas, um den Interessenkonflikt zu lösen? Bei C wäre es natürlich wünschenswert, den Betrag direkt zu reinvestieren ohne ihn erst zu versteuern...

Seite nicht gefunden!
steuerberaten.de

Diese Seite wurde nicht gefunden

Nutzen Sie unsere Suche, um die gewünschten Inhalte zu finden

Zurück zur Startseite

 

Zurück zu „Andere Steuerarten“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast