Grundbesitzbewertung

Moderator: muemmel

Vivianeee
Beiträge: 3
Registriert: 25. Aug 2012, 10:07

Grundbesitzbewertung

Beitragvon Vivianeee » 25. Aug 2012, 10:38

Liebe Community,

ich habe eine Frage bzgl. der neuen Grundstücksbewertung.
Bei bebauten Grundstücken kommt aktuell - abhängig von der Grundstücksart - das Ertragswert-,Sachwert- oder Vergleichswertverfahren zur Anwendung.
Beim Ertragswertverfahren bspw. bewertet man im Rahmen eines gesonderten Wertansatzes, so dass der Bodenwert getrennt vom Gebäudewert erfasst bzw. bewertet wird.

Weiß jemand, warum man es getrennt erfasst wenn es sich doch eigentlich um ein Objekt handelt?

Freue mich über eine Antwort!

Danke und viele Grüße!!!

 
Vivianeee
Beiträge: 3
Registriert: 25. Aug 2012, 10:07

Re: Grundbesitzbewertung

Beitragvon Vivianeee » 2. Sep 2012, 16:02

Vielen Dank für die ausführliche Erklärung.

Ich schreibe darüber eine wissenschaftliche Arbeit (Seminararbeit) und meine Betreuerin hat mich gebeten, die Erklärung dafür mit aufzunehmen. Die Autoren, sei es von Zeitschriftenaufsätzen, Bücher oder Kommentaren, verweisen lediglich auf § 184 BewG, geben darüberhinaus aber keine Begründung an. So dass mir jetzt noch eine wissenschaftliche Quelle fehlt.

Vivianeee
Beiträge: 3
Registriert: 25. Aug 2012, 10:07

Re: Grundbesitzbewertung

Beitragvon Vivianeee » 3. Sep 2012, 08:55

Schade aber vielen Dank für die Rückmeldung!

Beste Grüße


Zurück zu „Erbschaftsteuerreformgesetz“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast