Seite 1 von 1

Steuer auf Zinsen von 10 Jahren auf ein Mal?

Verfasst: 20. Mai 2015, 20:52
von s.mezger
Hallo liebe Nutzer,

ich habe einen Vorsorgeplan bei dem ich jeden Monat Zinsen für mein angelegtes Kapital bekomme.
Auf diese Zinsen muss ich aber erst bei Vertragsende die Kapitalertragssteuer bezahlen.

Leider ist mir das jetzt nicht ganz klar. Was bedeutet das für meinen Steuerfreibetrag?

Aktuell nutze ich davon nur ungefähr 50Eur im Jahr. Wenn ich jetzt in 10 Jahren den Vorsorgeplan zurück bekomme, muss ich dann in diesem einen Jahr auf ein Mal alle Zinsen der letzten 10 Jahre versteuern?

Das würde die 801Eur auf jeden Fall überschreiten, obwohl ich in den Jahren in denen die Zinsen eigentlich angefallen sind immer nur ca. 50Eur des Freibetrags genutzt habe...

Ist das korrekt, oder übersehe ich da etwas?

Bei 25% Abgeltungssteuer wäre der Realzins der Vorsorge bei z.B. 1% Verzinsung ja nur bei 0,75%

Danke!

Re: Steuer auf Zinsen von 10 Jahren auf ein Mal?

Verfasst: 24. Mai 2015, 21:22
von SteuerHeinz
Sie werden sicherlich jedes Jahr eine Meldung Ihrer Versicherung bekommen in der die Zinsen für das jeweilige Jahr enthalten sind. Dadurch sollten Sie, jenachdem wie viel Kapitalerträge Sie sonst noch haben, unter dem Sparerpauschbetrag, in Höhe von 801 EUR, bleiben.

Mittel Freistellauftrag, welchen Sie bei der jeweiligen Bank/Versicherung einreichen, können Sie den Pauschbetrag auf die einzelnen Institute aufteilen und somit unterjährig keine Kapitalertragssteuer zahlen.