Schenkungssteuer - Bewertung / Steuerbescheid vor Weiterverkauf abwarten?

Moderator: muemmel

Windblüte
Beiträge: 2
Registriert: 12. Mär 2019, 15:32

Schenkungssteuer - Bewertung / Steuerbescheid vor Weiterverkauf abwarten?

Beitragvon Windblüte » 12. Mär 2019, 15:50

Hallo!

Ich habe eine Frage zu einer Schenkung eines Grundstücks weil mir der Ablauf der Bewertung von Immobilien bei der Schenkungssteuer überhaupt nicht klar ist.

Angenommen ein Opa schenkt seinem Enkel ein unbebautes Grundstück, das landwirtschaftlich genutzt wird und daher nach Bodenrichtwert relativ gering bewertet wird. Der Enkel möchte das Grundstück möglichst bald verkaufen und das natürlich zu einem möglichst hohen Preis.

Also z.B. Bodenrichtwert 50.000 - möglicherweise erzielbarer Verkaufspreis 300.000 €

Nun stellt sich die Frage, ob er mit dem Verkauf warten sollte, bis ihm ein Schenkungssteuerbescheid vorliegt, für den hoffentlich der geringere Wert zu Grunde gelegt wird.

Oder kann das Finanzamt nachträglich immer noch sagen: "Aha, das Grundstück war doch mehr Wert, als wir dachten, Schenkungssteuer wird fällig!"

 
Severina
Beiträge: 523
Registriert: 3. Dez 2017, 23:48

Re: Schenkungssteuer - Bewertung / Steuerbescheid vor Weiterverkauf abwarten?

Beitragvon Severina » 12. Mär 2019, 16:29

Wenn - was ich bei dieser Spanne mit einiger Wahrscheinlichkeit für möglich halte - Bauland vorliegt: Die Bewertung als luf-Vermögen findet nur dann statt, wenn das Grundstück zum Zeitpunkt der Besteuerung dazu bestimmt ist, DAUERND einem land- und forstwirtschaftlichen Betrieb zu dienen.

Ist sichergestellt, dass sich das Grundstück beim Opa im Privatvermögen befindet? Sonst würde es teuer für den Opa.

Windblüte
Beiträge: 2
Registriert: 12. Mär 2019, 15:32

Re: Schenkungssteuer - Bewertung / Steuerbescheid vor Weiterverkauf abwarten?

Beitragvon Windblüte » 12. Mär 2019, 17:29

Danke für deine Antwort! Ja, das Grundstück ist im Privatvermögen, also kein landwirtschaftliches Betriebsvermögen. Da es sehr steil ist, ist auch unklar, ob es als Bauland geeignet wäre.


Zurück zu „Schenkungsteuer“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast