Schenkungs-/Spekulationssteuer

Moderator: muemmel

tanne
Beiträge: 22
Registriert: 22. Jan 2019, 09:35

Schenkungs-/Spekulationssteuer

Beitragvon tanne » 24. Jan 2019, 19:09

Hallo,

folgende situation:

ehepaar hat vor 7 jahren ein haus im wert von 60.000 euro gekauft und renoviert und einen gesamtkredit von 90.000 euro aufgenommen....

nach diesen 7 jahren ist auf dem haus noch eine kreditschuld von 50.000 euro drauf...nun möchte das ehepaar dieses haus der tochter "schenken" bzw. das haus notariell überschreiben....sie soll dann aber auch die restschuld bei dem kreditinstitut übernehmen....


wie sieht das ganze steuerlich aus...erbschaftssteuer...schenkungssteuer...spekulationssteuer....grunderwerbssteuer?

gruß tanne

Weitere Informationen im Steuer-Ratgeber:
Freibetrag
 
muemmel
Beiträge: 3373
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Schenkungs-/Spekulationssteuer

Beitragvon muemmel » 25. Jan 2019, 19:00

erbschaftssteuer... ??? Die Eltern leben doch offenbar?
schenkungssteuer... Fällt wegen des Freibetrags nicht an.
spekulationssteuer.... Fällt bei Verkäufen an - ich sehe hier keinen Verkauf.
grunderwerbssteuer? Fällt bei Schenkungen nicht an.

tanne
Beiträge: 22
Registriert: 22. Jan 2019, 09:35

Re: Schenkungs-/Spekulationssteuer

Beitragvon tanne » 25. Jan 2019, 20:08

Hallo,

ja stimmt beide elternteile leben noch...

Die Eltern haben für den hauskauf und die Renovierung des Hauses einen kredit aufgenommen...der ist nun fast um die Hälfte abgetragen....die andere Hälfte des Kredits soll nun auf die Tochter geschrieben werden.

Somit ist es keine reine Schenkung sondern eine gemischte Schenkung ....daher die Frage nach der Spekulation Steuer?

Gruss Tanne

schlauelia
Beiträge: 2080
Registriert: 19. Jul 2011, 18:54

Re: Schenkungs-/Spekulationssteuer

Beitragvon schlauelia » 26. Jan 2019, 13:16

siehe Antworten von mümmel!

tanne
Beiträge: 22
Registriert: 22. Jan 2019, 09:35

Re: Schenkungs-/Spekulationssteuer

Beitragvon tanne » 26. Jan 2019, 14:42

Hallo,
das mit der Spekulation Steuer ist nicht klar...

Ist es denn steuerlich eine Schenkung wenn das Haus ohne Kaufsumme auf die Tochter überschrieben wird und der restliche Kredit der noch auf dem Haus ist auch auf die Tochter geschrieben wird?

Wie wird das steuerlich bewertet?

Grusd tanne

schlauelia
Beiträge: 2080
Registriert: 19. Jul 2011, 18:54

Re: Schenkungs-/Spekulationssteuer

Beitragvon schlauelia » 26. Jan 2019, 15:42

die sog. Spekulationssteuer gibt es nur bei VERKAUF, wenn die entspr. Voraussetzungen vorliegen. Hier handelt es sich um Schenkung Eltern an Kind - Freibetrag 400.000,--pro Elternteil an Kind - hier deutlich drunter!

Lia...

tanne
Beiträge: 22
Registriert: 22. Jan 2019, 09:35

Re: Schenkungs-/Spekulationssteuer

Beitragvon tanne » 26. Jan 2019, 16:16

Ja und der Kredit hat also mit der Schenkung nix zu tun bzw.wird steuerlich nicht berücksichtigt?

Weitere Informationen im Steuer-Ratgeber:
Freibetrag
 

Zurück zu „Schenkungsteuer“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast