Geld an Eltern

Moderator: muemmel

Mr. Robot
Beiträge: 1
Registriert: 24. Jan 2018, 17:21

Geld an Eltern

Beitragvon Mr. Robot » 24. Jan 2018, 17:22

Hallo an alle,

Person A hat eine gewisse 7stellige Summe zur Verfügung und möchte davon seinen Eltern 1.000.000€ schenken.

Nach dem Schenkungssteuergesetz würde sich jetzt folgendes ergeben

Geschenktes Vermögen (brutto) 1.000.000 €
− Persönlicher Freibetrag 20.000 €
= Steuerpflichtiger Erwerb 980.000 €
× Steuersatz 30 %
= Schenkungsteuer 294.000 €
Geschenktes Vermögen (netto) 706.000 €

Der Staat erhält also 294.000€ einfach so.

Nun interessiert mich, ob es noch andere legale Möglichkeiten gibt, dass der Beschnekte möglichst viel von der Million übrig hat.

Die Eltern von Person A haben ein Haus, welches sie schon seit über 20 Jahren besitzen und nur zur Eigennutzung diente. Der Wert liegt vielelicht bei 80.000€

Wäre es möglich, das HAus für 1.000.000 € zu kaufen? welche STeuern fallen dann für den Schenkenden und den Beschenkten an?

DAs ist jetzt nur so eine Idee von mir gewesen.

Vielleicht habt ihr aber noch andere und bessere Ideen. Ich wäre euch super Dankbar :-)

Vielen Dank und beste Grüße

 
Severina
Beiträge: 543
Registriert: 3. Dez 2017, 23:48

Re: Geld an Eltern

Beitragvon Severina » 24. Jan 2018, 19:11

Die Rechnung ist zunächst mal falsch - der Freibetrag von Eltern die etwas von ihrem Kind geschenkt bekommen, beträgt 100.000 € pro Person.

Dann gehören sie in Steuerklasse 1, der angesetzte Steuersatz ist also auch falsch.

muemmel
Beiträge: 3411
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Geld an Eltern

Beitragvon muemmel » 24. Jan 2018, 19:45

der Freibetrag von Eltern die etwas von ihrem Kind geschenkt bekommen, beträgt 100.000 € pro Person. Nö - das ist der Freibetrag, wenn Eltern ihr Kind beerben. Der TE hat aber offenbar nicht vor, demnächst zu sterben - insofern ist seine Rechnung korrekt.
der angesetzte Steuersatz ist also auch falsch. Nein, ist er nicht.

Severina
Beiträge: 543
Registriert: 3. Dez 2017, 23:48

Re: Geld an Eltern

Beitragvon Severina » 24. Jan 2018, 20:41

der Freibetrag von Eltern die etwas von ihrem Kind geschenkt bekommen, beträgt 100.000 € pro Person. Nö - das ist der Freibetrag, wenn Eltern ihr Kind beerben. Der TE hat aber offenbar nicht vor, demnächst zu sterben - insofern ist seine Rechnung korrekt.
der angesetzte Steuersatz ist also auch falsch. Nein, ist er nicht.
Oha, das ist richtig - ich ziehe die Aussage also zurück :oops:

muemmel
Beiträge: 3411
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Geld an Eltern

Beitragvon muemmel » 25. Jan 2018, 17:20

In einem anderen Forum wurde das noch ganz anders aufgelöst: https://www.123recht.net/Geld-an-Eltern-verschenken-__f532038.html


Zurück zu „Schenkungsteuer“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast