Entscheidung Ehefrau Minijob oder Midijob

Moderator: muemmel

tete01
Beiträge: 1
Registriert: 16. Jan 2016, 12:38

Entscheidung Ehefrau Minijob oder Midijob

Beitragvon tete01 » 16. Jan 2016, 13:38

Hallo liebes Forum,

vorab einmal kurz zur allgemeinen Situation.

Meine Frau arbeitet derzeit in einem 450€-Minijob, verdient auch exakt diese 450€ bei 10 Stunden die Woche.
Nun würde sich die Gelegenheit bieten, daß sie stundentechnisch aufstockt und somit mehr als die derzeitigen 450€ verdienen würde. So ganz ist es noch nicht raus, aber ihr Einkommen läge dann wahrscheinlich bei ca. 750-800€ pro Monat bei ca. 18-20 Stunden.
Nun stellt sich uns die Frage, ob es für sie (und natürlich auch für uns beide) sinnvoll ist, raus aus dem Minijob in einen sogenannten Midijob zu wechseln.

Somit würde meine Frau ja dann Sozialabgaben zahlen müssen und würde dann (da gemeinsam veranlagt) auch Lohnsteuerpflichtig(dann somit wohl Lohnsteuerklasse 5) werden, oder? Ich habe auch bei meinen derzeitigen Bemühungen im Internet leider nichts wirklich brauchbares gefunden. Ein paar Onlinerechner usw.

Wenn ich das alles irgendwie richtig verstanden habe, bedeutet das bei einem monatlichen Einkommen von ca. 800 Euro => Sozialabgaben von ca. 310 Euro anfallen. Dies wird ca. 50/50 auf Arbeitnehmer/Arbeitgeber verteilt. Somit blieben bei einem Bruttolohn von 800 Euro ca. 640 Euro nach Sozialabgaben übrig.

Wie läuft das nun mit der Lohnsteuer? Es gibt wohl eine Gleitzone, ab wann Lohnsteuer zu zahlen wäre und das staffelt sich dann ebenso nach oben. (möglicherweise irre ich mich aber auch hier :-( )
Ich bin festangestellt bei Lohnsteuer 3, meine Frau wäre somit (meiner Ansicht nach) Lohnsteuerklasse 5.
Kann mir hier jemand weiterhelfen? Wieviel Lohnsteuer wäre dann bei meiner Frau anfallen? Wie kann man das irgendwie berechnen?
Ich bin leider beim Thema Steuer ziemlich blank...deshalb stellt es sich für mich auch als äußerst schwierig heraus, hier die richtige Entscheidung für uns zu finden.

Ich wäre Euch wirklich extrem dankbar, wenn Ihr mir hier weiterhelfen könntet!!! Muss nicht auf den Euro genau sein, nur so ungefähr eine Richtung.

Vielen Dank für Eure Hilfe,
tete01

 
muemmel
Beiträge: 3762
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Entscheidung Ehefrau Minijob oder Midijob

Beitragvon muemmel » 17. Jan 2016, 18:11

Wieviel Lohnsteuer wäre dann bei meiner Frau anfallen? Wie kann man das irgendwie berechnen? Klar doch - da benutzt man einfach einen Steuerrechner. Ich habe das mal für Sie gemacht - bei 800 Euro in Klasse 5 fallen 80 Euro Lohnsteuer an. Von 800 Euro bekommt Ihre Frau also 560 Euro ausgezahlt. Ehrlich gesagt - 8 Stunden mehr arbeiten für 110 Euro mehr pro Monat kommt mir nicht gerade lohnend vor...
Es gibt wohl eine Gleitzone Nein, gibt es steuerlich nicht. Den Begriff gibt es schon, aber nur im Zusammenhang mit ermäßigten SV-Beiträgen, nicht von Steuern. Und bei 800 Euro ist man fast am oberen Ende der Gleitzone, d. h., die Ermäßigung ist fast null.

muemmel
Beiträge: 3762
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Entscheidung Ehefrau Minijob oder Midijob

Beitragvon muemmel » 17. Jan 2016, 18:17

Nachtrag: Man könnte mal nachrechnen, ob sich am Ende, nach der Steuererklärung, eine Steuererstattung ergibt (in der Konstellation müssen Sie nämlich eine Steuererklärung machen). Dazu müßte man dann aber auch Ihr Einkommen kennen.


Zurück zu „Lohnsteuer“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast