Student und Steuern

Moderator: muemmel

lappago
Beiträge: 3
Registriert: 21. Sep 2015, 14:57

Student und Steuern

Beitragvon lappago » 21. Sep 2015, 15:19

Hallo,

ich bin zurzeit eingeschriebener Vollzeitstudent, werde aber demnächst mehrere Beschäftigungen aufnehmen.

1) ab 23.09.: einen unbefristeter 450€ Job (3 tage á 4 Stunden die Woche)
2) 16.11.-23.12.: eine befristete Beschäftigung > 450€ (5 Tage á 4 Stunden die Woche) auf Lohnsteuerkarte (Werkstudent)
3) 7.12.-11-12.: eine befristete Beschäftigung unter 450€ (5 Tage á 8 Stunden)

Wie Sie sehen, überschneiden sich die einzelnen Beschäftigungen teilweise über einen bestimmten Zeitabschnitt. So wie ich das verstehe ist dies aber im Hinblick auf die 20 Stunden-Arbeitswoche eines ordentlichen Studenten aber nicht relevant, da die 'Mehrstunden' durch befristete Beschäftigungen entstehen und ich unter 70Tagen im Jahr bleibe, oder? Wie sieht es steuerrechtlich mit einer auf 6 Wochen befristete Beschäftigung aus, die auf Lohnsteuerkarte vergütet wird; welche Abgaben habe ich zu zahlen und bekomme ich diese eventuell zurück? Kann ich mich bei allen 3 Beschäftigungen von der Rentenversicherung befreien lassen? Vielen Dank schon mal!


Beste Grüße!

 
muemmel
Beiträge: 3764
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Student und Steuern

Beitragvon muemmel » 21. Sep 2015, 16:09

Wie sieht es steuerrechtlich mit einer auf 6 Wochen befristete Beschäftigung aus, die auf Lohnsteuerkarte vergütet wird; welche Abgaben habe ich zu zahlen und bekomme ich diese eventuell zurück? Welche Abgaben Sie zu zahlen haben, kann man ohne Kenntnis der Lohnhöhe nicht sagen. Eine 20-Stunden-Stelle umfaßt ca. 90 Stunden im Monat - folglich sind in Klasse 1 etwa ab 10 Euro Stundenlohn Steuern zu zahlen. Die kriegen Sie ggf. nächstes Jahr per Steuererklärung zurück. Außerdem fällt der Rentenversicherungsbeitrag an - etwa 9 %. Den kriegen Sie nicht erstattet.

lappago
Beiträge: 3
Registriert: 21. Sep 2015, 14:57

Re: Student und Steuern

Beitragvon lappago » 21. Sep 2015, 17:15

Hallo,


danke für die schnelle Antwort! D.h. schon mal bei den beiden anderen Beschäftigungen wären keine Abgaben nötig? Mein Lohn bei auf 6 Wochen befristeten Tätigkeit ist 11€/h brutto plus Nachtzuschlag (insg. also etwa 13€). Ich habe gelesen, dass falls man sich von der Rentenversicherung befreien lässt, dies dann bei allen Beschäftigungen gilt. Müsste ich noch andere Sozialabgaben zahlen, oder würde ich bei meinem Arbeitspensum noch als ordentlicher Student gelten?

MfG

muemmel
Beiträge: 3764
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Student und Steuern

Beitragvon muemmel » 22. Sep 2015, 10:11

Mein Lohn bei auf 6 Wochen befristeten Tätigkeit ist 11€/h brutto plus Nachtzuschlag (insg. also etwa 13€). Dann werden da nur minimale Steuern anfallen. Der Nachtzuschlag wird nicht besteuert, ein RV-Beitrag wird darauf gleichfalls nicht erhoben.
Ich habe gelesen, dass falls man sich von der Rentenversicherung befreien lässt, dies dann bei allen Beschäftigungen gilt. Da haben Sie Unsinn gelesen. Als Werkstudent kann man sich davon nicht befreien lassen
Müsste ich noch andere Sozialabgaben zahlen Nein.

lappago
Beiträge: 3
Registriert: 21. Sep 2015, 14:57

Re: Student und Steuern

Beitragvon lappago » 22. Sep 2015, 17:21

Als Werkstudent kann man sich davon nicht befreien lassen
Meine Krankenversicherung meinte dazu, dass der Werkstudenten-Job auf unter 3 Monate befristet ist und es daher möglich sei.

muemmel
Beiträge: 3764
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Student und Steuern

Beitragvon muemmel » 23. Sep 2015, 14:17

Okay - es könnte sich um eine sog. "kurzfristige Beschäftigung" handeln. Die wäre in der Tat SV-frei.

Honrar
Beiträge: 18
Registriert: 26. Feb 2015, 10:10

Re: Student und Steuern

Beitragvon Honrar » 24. Sep 2015, 13:30

Ich meine auch, dass es in dem Fall SV-frei wäre.

 

Zurück zu „Lohnsteuer“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast