Grunderwerbssteuer Stiefsohn

Moderator: muemmel

basti1007
Beiträge: 1
Registriert: 7. Apr 2020, 20:17

Grunderwerbssteuer Stiefsohn

Beitragvon basti1007 » 7. Apr 2020, 20:25

Liebe Community,

folgende Sachlage:

Meine Frau und ich haben vor kurzem ein Haus gekauft.
Besitzerin war/ist meine Stiefmutter.
Mein Vater und meine Stiefmutter haben sich offiziell am Tag vor dem Hauskauf scheiden lassen.
Normalerweise sind Stiefkinder sowie deren eingetragenen Lebenspartner von der Grunderwerbssteuer befreit ob vor oder nach einer Scheidung. (so der Notar).

Heute haben wir jedoch Beide einen Steuerbescheid mit den zu entrichtenden 5% der Haussumme bekommen.

Ist dies richtig ???

Weitere Informationen im Steuer-Ratgeber:
Aussetzung der Vollziehung   Ι   Einspruch
 
muemmel
Beiträge: 3772
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Grunderwerbssteuer Stiefsohn

Beitragvon muemmel » 8. Apr 2020, 10:44

Nein, ist es nicht. Legen Sie Einspruch ein und beantragen Sie dabei auch gleich die Aussetzung der Vollziehung.


Zurück zu „Grunderwerbsteuer“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast