Erbschaftsteuererklärung unregelmäßige Anteile

Moderator: muemmel

Alice
Beiträge: 1
Registriert: 1. Aug 2016, 15:01

Erbschaftsteuererklärung unregelmäßige Anteile

Beitragvon Alice » 1. Aug 2016, 15:31

Ich bin gerade dabei eine Erbschaftsteuererklärung bei DATEV auszufüllen.
Dabei bin ich auf ein kleines Problem gestoßen.

Wenn durch das Testament geregelt ist, dass die Erwerber nicht Alles zu je einer Hälfte (einem Drittel etc.) bekommen, sondern, dass der eine Erwerber das eine Haus bekommt, und der andere das andere Haus, wie und vor allem wo wird das eingetragen?

Ich bin gerade ein wenig ratlos, man kann ja die generellen Anteile bei den Erwerber Anlagen eintragen, dann teilt der Rechner aber alles nach diesem Schlüssel auf, und dann kann man bei den Grundstücken einzeln ein sog. Sachvermächtnis mit einem bzw mehreren Berechtigten eintragen.
Bei letzterem hat der Computer in der Berechnungsliste trotzdem alles nach Anteilen verteilt.

Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung, wo ich das sonst eintragen soll.

Vielen Dank schon mal im Voraus!

 

Zurück zu „Erbschaftsteuer“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast