Doppelbesteuerung Rente

Moderator: muemmel

Rente2019
Beiträge: 2
Registriert: 19. Mär 2019, 12:50

Doppelbesteuerung Rente

Beitragvon Rente2019 » 19. Mär 2019, 13:01

Sehr geehrte Damen und Herren,


bitte verzeihen Sie mir im Vorfeld meine Frage, bzw. den Bereich wo ich diese eingestellt habe. Bitte schieben Sie diese ggf. ins richtige Unterforum.

Folgender Sachverhalt:

Ich versteuere meine Gesetzliche Rentenversicherung vom Bruttogehalt, genau wie alles andere auch.
Damit würde ich meine spätere Rente doppelt besteuern, so wie sicher jeder andere Bürger. Gerecht und schön ist dies nicht.

Nun habe ich heute meine Lohnsteuer „machen lassen“ und bin stutzig, denn dort werden Werbungskosten usw. angesetzt UND der Beitrag zur gesetzlichen Rentenversicherung.

Mein zu versteuerndes Einkommen würde dadurch von ca. 40000€ auf 33000€ gemindert, aber ich bekomme nur 500€ wieder erstattet. Alwin die Anrechnung der gesetzl. Rentenversicherung macht ca. 4500€ aus.

Nun könnte mir auch der Berater nicht sagen, warum bei einer Minderung von über 7000€ nur 500€ erstattet werden, bei einer durchschnittssteuer von ca. 20%... sollte der Betrag da nicht eher im vierstelligen Bereich liegen, oder mindert die Rente zwar mein Brutto, wird aber trotzdem nicht erstattet?

Ich bin leider absoluter Laie und lese, dass gegen Doppelbesteuerung bis nach Karlsruhe geklagt wird und sich dennoch nichts ändert, obwohl es nicht so vorgesehen ist...

Ich freue mich über eine, für mich verständliche Aufklärung.

Hoffentlich konnte ich mein Problem verständlich beschreiben.

Vielen Dank im Voraus!

 
muemmel
Beiträge: 3592
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Doppelbesteuerung Rente

Beitragvon muemmel » 19. Mär 2019, 13:10

Nun könnte mir auch der Berater nicht sagen, warum bei einer Minderung von über 7000€ nur 500€ erstattet werden, bei einer durchschnittssteuer von ca. 20%... Weil RV- und übrigens auch KV-und PV-Beiträge schon beim monatlichen Lohnsteuerabzug berücksichtigt werden.

Rente2019
Beiträge: 2
Registriert: 19. Mär 2019, 12:50

Re: Doppelbesteuerung Rente

Beitragvon Rente2019 » 19. Mär 2019, 13:17

Ok, das macht Sinn... nur steht bei mir sowohl bei Steuer, als auch bei RV,KV usw. das alles vom gleichen Brutto abgeht.
Das Lohnprogramm unserer Buchhaltung berechnet es also bereits richtig, es wird nur auf dem gehaltszettel „blöd“ dargestellt.

Danke für die Antwort!

muemmel
Beiträge: 3592
Registriert: 7. Feb 2014, 15:08

Re: Doppelbesteuerung Rente

Beitragvon muemmel » 19. Mär 2019, 14:09

Es sei noch erwähnt, dass die RV-Beiträge derzeit noch nicht komplett steuerfrei gestellt sind, sondern aktuell zu 88 %. Der Prozentsatz steigt jährlich um 2 %, bis 2025 100 % erreicht sind.


Zurück zu „Renteneinkünfte“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast