Hohe Steuernachzahlung - Wie mindern?

Moderator: muemmel

hamburgerjung90
Beiträge: 9
Registriert: 28. Aug 2018, 19:49

Hohe Steuernachzahlung - Wie mindern?

Beitragvon hamburgerjung90 » 17. Nov 2019, 22:29

Hallo!

Ich habe mal eine Frage zum Thema Einkommensteuer. Mein Mann und ich sind beide in Rente und wundern uns über eine sehr hohe Steuernachzahlung, die wir jeweils in den letzten 1-2 Jahren leisten mussten.

Hier eine kurze Darstellung unserer Einkünfte:

- Rente Ehemann: ca. 1950,00 € monatlich
- Gehalt Ehemann (mein Mann arbeitet noch trotz Rente): ca. 970,00 € monatlich
- Rente Ehefrau: ca. 2.240,00 € monatlich
- Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung: ca. 1.490,00 € monatlich

Wir mussten in den letzten 1-2 Jahren jeweils eine Steuernachzahlung in Höhe von ca. 6.000,00-7.000,00 € leisten, trotz Vorauszahlungen. Uns ist bewusst, dass die Renteneinkünfte versteuert werden müssen und auch die Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung, aber gibt es irgendeinen Tipp, wie man die Nachzahlung etwas mindern kann? Falls es interessant ist: Wir führen eine Zusammenveranlagung in der Steuererklärung!

Liebe Grüße!

 
reckoner
Beiträge: 320
Registriert: 20. Jun 2017, 23:21

Re: Hohe Steuernachzahlung - Wie mindern?

Beitragvon reckoner » 18. Nov 2019, 16:34

Hallo,
Steuernachzahlung in Höhe von ca. 6.000,00-7.000,00 € leisten, trotz Vorauszahlungen.
Das hört sich seltsam an. Hat sich in den Jahren jeweils entscheidendes Geändert? Würde die Vorauszahlung überhaupt berücksichtigt? (siehe Bescheid)

Denn eigentlich sollte die Vorauszahlung in etwa der Steuerlast entsprechen. Natürlich kann das nie genau stimmen, aber 6.000 bis 7.000 sind nun doch ziemlich viel.

Stefan


Zurück zu „Renteneinkünfte“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast