Einkünfte aus nicht-selbständiger Arbeit im Ausland

Arbeitslohn etc.

Moderator: muemmel

stein12
Beiträge: 1
Registriert: 15. Jul 2019, 11:59
Internet-Adresse: 1GN7C

Einkünfte aus nicht-selbständiger Arbeit im Ausland

Beitragvon stein12 » 15. Jul 2019, 12:07

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich sitze gerade an meiner Erklärung für 2018 und habe folgende Frage.

Ich war in 2018 bis Mitte November in GB tätig, hatte aber in D weiterhin meinen Wohnsitz, da meine Familie weiter in D wohnhaft war. Mein Gehalt wurde der GB Firma weiterbelastet. Gem. DBA war ich somit in GB steuerpflichtig. Einzelne Tage musste ich jedoch in D arbeiten. Das führt mich zu meiner Frage:
1. Die anfallenden Werbungskosten (Miete, Wochenendheimflüge, Fahrtkosten vor Ort etc.) darf ich in D für diesen Zeitraum nicht absetzen, da ich in dieser Zeit gem. DBA in GB steuerpflichtig war, korrekt?
2. Wenn dem so ist, wie sieht es mit den Werbungskosten aus, die ich aufbringen musste, um einzelne Tage in D zu arbeiten? Gemäß Arbeitgeber: "Das Besteuerungsrecht für die auf Arbeitstage in Deutschland wird D zugewiesen, da die Stpfl. im Inland vorrangig ansässig war.

Ich würde daher die Werbungskosten aufteilen in: nicht in D abzugsfähig, da Wochenendheimfahrten und in abzugsfähig, da auf "Arbeit in D" anfallend.
Ich hoffe ich konnte meine Frage verständlich rüberbringen und bin dankbar für eine Rückmeldung

Weitere Informationen im Steuer-Ratgeber:
Einkünfte   Ι   Fahrtkosten   Ι   Werbungskosten
 

Zurück zu „Einkünfte aus nicht selbständiger Arbeit“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast