Seite 1 von 1

Azubi und Steuer

Verfasst: 26. Apr 2019, 13:05
von blibbe
Hierzu auch von mir noch eine ergänzende Frage. Ich bin derzeit Azubi in der Probzeit. Auf Zeit ( https://www.zeit.de/karriere/beruf/2014-09/probearbeit-arbeitsrecht-pflichten-rechte ) habe ich gelesen, dass ein Vertrag vereinbart werden soll, vorallem wenn Entlohnung inbegriffen ist, was bei mir ja der Fall ist. Muss ich denn in der Probzeit weniger oder gleich viel Steuern bezahlen, wie ein "normaler" Azubi??

Azubi und Steuer

Verfasst: 26. Apr 2019, 13:22
von Severina
Bitte betreiben Sie keine Forenarchäologie - umso mehr, als die Ursprungsfrage mit Ihrer Frage überhaupt nichts zu tun hat.

Ob Sie in der Probezeit oder Rentner, Säugling oder Tattergreis sind - all das hat keinen Einfluss auf die Höhe der Steuer.

Für die Besteuerung wird das zu versteuernde Einkommen ermittelt und der Besteuerung unterworfen, gleiches zvE
führt dabei zu Steuern in der gleichen Höhe. Was soll es auch für einen Unterschied machen, ob man in der Probezeit
ist oder nicht? Die Einkünfte fließen doch trotzdem zu. Nur wenige Auszubildende bekommen allerdings eine Vergütung,
die so hoch ist, dass sich Steuerpflicht ergibt.

(Was die Tattergreise betrifft: Die bekommen tatsächlich einen Altersfreibetrag, der ist aber beim zvE schon abgezogen.)

Und mit Probezeit SIND sie ein 'normaler Azubi', die muss in jedem Ausbildungsvertrag mit mind. 1 und höchstens 4 Monaten
enthalten sein.

Azubi und Steuer

Verfasst: 27. Apr 2019, 13:58
von muemmel
Nur wenige Auszubildende bekommen allerdings eine Vergütung, die so hoch ist, dass sich Steuerpflicht ergibt. Freilich zahlt man auch als Azubi SV-Beiträge. Das sind zwar keine Steuern, aber der Bruttolohn wird trotzdem geringer...