Frage zu Fahrten mit Jobticket (pauschal besteuert)

Arbeitslohn etc.

Moderator: muemmel

HabkeineAhnung
Beiträge: 1
Registriert: 29. Jan 2019, 19:31

Frage zu Fahrten mit Jobticket (pauschal besteuert)

Beitragvon HabkeineAhnung » 29. Jan 2019, 20:09

Hallo zusammen,

mein Mann fährt zum 1. Mal seit 2018 mit dem Jobticket, aber nur eine Teilstrecke, da dieses erst ab Bahnhof X vom Arbeitgeber gestellt wird.
Die übrigen Km fährt er mit dem PKW.

Nun bin ich bei den Zeilen "Wege zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte" und "Reisekosten bei beruflich veranlassten Auswärtstätigkeiten".

Sein Jobticket gilt 1 Jahr und der Preis ist ge-x-t, also ohne Betrag. Das bekommt er von seinem Chef und dieser hat es in der Lohnsteuerbescheinigung in Zeile 18 als pauschal besteuerte (knappe) 1.000 Euro vermerkt.

Nun habe ich gelesen, man kann bis 4.500 Euro entweder eine 30 Cent Pauschale pro Km mit den öffentl. Verkehrsmitteln angeben oder man legt die Belege bei, die wir ja nicht haben.

Darf ich somit bei den Reisekosten (Auswärtstätigkeit) die Strecke mit 30 Cent pro Km ansetzen, was PKW + öffentl. Verkehrsmittel betrifft? Weil hier muss ich ja einen Betrag berechnen + einsetzen.

Und bei dem Weg zur ersten Tätigkeitsstätte, trage ich hier nur die PKW + Bahn Km ein oder trage ich hier auch etwas in "Aufwendungen für Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln" ein, also vielleicht auch hier wieder die Summe aus Km mal 30 Cent für die Bahn?

Danke für die Hilfe vorab.

Seite nicht gefunden!
steuerberaten.de

Diese Seite wurde nicht gefunden

Nutzen Sie unsere Suche, um die gewünschten Inhalte zu finden

Zurück zur Startseite

 

Zurück zu „Einkünfte aus nicht selbständiger Arbeit“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste