Seite 1 von 1

Gewerbeverlust verrechnen

Verfasst: 30. Apr 2019, 20:18
von Spasssteuer
Mit welchen Einkunftsarten darf Verlust aus Gewerbebetrieb vertikal verrechnet werden?

Re: Gewerbeverlust verrechnen

Verfasst: 1. Mai 2019, 08:31
von Severina
Auf die Schnelle: Alle, da Verluste aus laufendem (!) Gewerbebetrieb keiner Verlustabzugsbeschränkung unterliegen.

Ich muss jetzt weg, da kommen bestimmt noch genauere Antworten.

Re: Gewerbeverlust verrechnen

Verfasst: 1. Mai 2019, 11:36
von Spasssteuer
Auch mit privatem Veräußerungsgewinn?

Der Ausgleich negativer Einkünfte aus anderen Einkunftsarten mit Veräußerungsgewinnen i. S. d. § 23 EStG ist aber nach Maßgabe des § 2 Abs. 3 EStG möglich.

Die Regelung ist verfassungsgemäß:

BFH, Urteil v. 18.10.2006, IX R 28/05, BFH/NV 2007 S. 327, BStBl 2007 II S. 259.

Quelle: https://www.haufe.de/finance/finance-office-professional/private-veraeusserungsgeschaefte-7-verluste_idesk_PI11525_HI8997847.html

Re: Gewerbeverlust verrechnen

Verfasst: 2. Mai 2019, 14:51
von taxpert
§23 Abs.3 Sätze 7 und 8 EStG, die dem zitierten Urteil zu Grunde liegen, schränken ausschließlich die Verrechnung eines Verlustes aus privaten Veräußerungsgeschäften im Sinne §23 EStG mit positiven Einkünften aus anderen Einkunftsarten ein!

Bei Ihnen liegt doch genau der umgekehrte Fall vor, da sie positive Einkünfte aus §23 EStG haben und diese mit Verlusten aus §15 EStG verrechnen wollen! Wo sehen Sie das Problem?

taxpert