Frage zur Absetzung des häuslichen Arbeitszimmers bei Pauschale durch AG

Moderator: muemmel

Loati
Beiträge: 1
Registriert: 22. Apr 2019, 11:50

Frage zur Absetzung des häuslichen Arbeitszimmers bei Pauschale durch AG

Beitragvon Loati » 22. Apr 2019, 11:53

Hallo zusammen,

hinsichtlich meiner Steuererklärung 2018 habe ich eine Frage zur Absetzung eines häuslichen Arbeitszimmers.

2018 arbeitete ich von Januar bis Ende Oktober bei AG A als Außendienstmitarbeiter mit Home Office Regelung (150 Euro Aufwandsentschädigung p.M. für "die Überlassung des Büroraums und die Bereitstellung von Lagerfläche für Produktmuster"). Von November bis Ende Dezember dann für den AG B im Außendienst, ebenfalls ohne festen Arbeitsplatz, allerdings ohne eine derartige Regelung für eine Pauschale. Als Summe der Aufwendungen habe ich für mein Arbeitszimmer für das Jahr 2018 2513,34 Euro errechnet. Wie verhält es sich nun mit der o.g. steuerpflichtigen Erstattung durch den Arbeitgeber A (150 Euro x 10 Monate = 1500 Euro vor Abzug). Werden diese von den errechneten Aufwendungen für das Arbeitszimmer abgezogen, sodass ich mit einer Erstattung von 1250 Euro durch das FA rechnen kann oder wird die 1500 Euro AG-Pauschale eben mit diesen 1250 Euro verrechnet?

Danke im Voraus und beste Grüße

 

Zurück zu „Sonderausgaben, Spenden“




Ist Ihre Frage noch nicht geklärt?

0800 8158158

Weitere Infos zu steuerberaten.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast