Steuer Suche        
Weitere Informationen im Steuer-Ratgeber:
Aufwendungen   Ι   Fahrtkosten   Ι   Finanzamt   Ι   Fortbildung   Ι   Sonderausgaben   Ι   Studium   Ι   Werbungskosten

Berufsbegleitendes Studium - Fahrtkosten

Berufsbegleitendes Studium - Fahrtkosten

Beitragvon mouth » 13. Jun 2009, 11:04

Hallo.

Ich werde demnächst ein berufsbegleitendes Studium beginnen. Hab mich auch schon etwas über das Thema informiert und weiß (leider) mittlerweile, dass ich das Studium wahrscheinlich nur als Sonderausgaben ansetzen kann.

Jetzt zu meiner eigentlich Frage.
Ich muss zweimal die Woche etwa 100km zu meiner Uni fahren. Kann ich diese Fahrtkosten mit Hin- und Rückweg ansetzen?
Hab bisher schon gelesen, dass man die eigentlich Kosten ansetzen kann, aber auch schon, dass dies nur bei Werbungskosten geht und bei Sonderausgaben generell nur einfacher Weg.

Was ist jetzt also richtig?
mouth
 
Beiträge: 3
Registriert: 13. Jun 2009, 10:54

 

Re: Berufsbegleitendes Studium - Fahrtkosten

Beitragvon taxwoman » 15. Jun 2009, 08:01

Hallo,

versuch doch die Aufwendungen erst einmal als WErbungskosten anzusetzen. WEnn d. Finanzamt die Aufwendungen nicht als Werbungskosten anerkennt, kannst du immer noch als Sonderausgaben geltend machen.

Du kannst immer einfache Entfernung ansetzen.
Gruss und viel Erfolg
:P
taxwoman
 
Beiträge: 344
Registriert: 5. Sep 2008, 13:09

Re: Berufsbegleitendes Studium - Fahrtkosten

Beitragvon mouth » 15. Jun 2009, 13:02

Vielen Dank erstmal?

Immer einfache Entfernung?
Ich bin der Meinung gelesen zu haben, dass man bei Fortbildung etc. wenn es nicht Vollzeit durchgeführt wird, beide Strecken ansetzen kann. Zumindest bei den WK. Da bin ich mir relativ sicher. Die Frage ist halt jetzt nur, ob bei sowas auch ne Unterscheidung zwischen WK und Sonderausgaben gemacht wird oder nicht.

Vielleicht sollte ich dazu sagen, dass das Studium nur Freitags abends und Samstags ist und ich sonst normal während der Woche arbeite.
mouth
 
Beiträge: 3
Registriert: 13. Jun 2009, 10:54

Re: Berufsbegleitendes Studium - Fahrtkosten

Beitragvon taxwoman » 16. Jun 2009, 07:26

Du hast recht :!: Du kannst die gefahrene km geltend machen. Habe ich gerade in Wirtschaft-Wiki gelesen. :P
Gruss
taxwoman
 
Beiträge: 344
Registriert: 5. Sep 2008, 13:09

Re: Berufsbegleitendes Studium - Fahrtkosten

Beitragvon mouth » 16. Jun 2009, 16:42

Und könnre es dann theoeretisch eine Unterscheidung zwischen WK und Sonderausgaben geben?
mouth
 
Beiträge: 3
Registriert: 13. Jun 2009, 10:54

Re: Berufsbegleitendes Studium - Fahrtkosten

Beitragvon taxwoman » 17. Jun 2009, 07:51

wenn du die gefahrene km meinst, nein es gibt keine Unterscheidung.
taxwoman
 
Beiträge: 344
Registriert: 5. Sep 2008, 13:09

Re: Berufsbegleitendes Studium - Fahrtkosten

Beitragvon mfrinsen » 14. Jul 2009, 17:57

Liegt der Unterschied nicht darin:

WK-Pauschale: 920 Euro

--> wenn ich nur 250 Euro Fahrtkosten habe, dann "durchbreche" ich den Pauschalbetrag nicht#
--> wenn ich es als Sonderausgabe ansetze habe ich 920 + 250 unter der Annahme, dass der Steuerpflichtige keine WK von größer als 920 Euro hat

Richtig?
mfrinsen
 
Beiträge: 1
Registriert: 14. Jul 2009, 17:55

Re: Berufsbegleitendes Studium - Fahrtkosten

Beitragvon taxwoman » 21. Jul 2009, 15:27

nein, das stimmt nicht ganz.
er hat ja nicht nur die fahrtkosten als WK.
ausserdem für d. steuerpflichtigen ist wk geltend zu machen immer günstiger als sonderausgaben.
taxwoman
 
Beiträge: 344
Registriert: 5. Sep 2008, 13:09

 

Zurück zu Sonderausgaben, Spenden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Steuern
Steuern
Kategorien:
Online Steuerbüro
Steuer-Ratgeber
Steuerinfos & Tools
Steuer-Blog
Steuer-Forum
Steuerberater Regional
Basis-Leistungen:
Steuerberatung
Finanzbuchhaltung
Lohnbuchhaltung
Steuererklärung
Jahresabschluss
Juristische Informationen:
Über steuerberaten.de
Datenschutzbestimmung
AGBs für Mandanten
Widerrufsbelehrung
Haftungsausschluss
Impressum