Die Suche ergab 474 Treffer

von Severina
30. Jan 2019, 09:45
Forum: Andere Steuerarten
Thema: Beherbergungssteuer Dresden Bemessungsgrundlage
Antworten: 4
Zugriffe: 154

Re: Beherbergungssteuer Dresden Bemessungsgrundlage

Die Stadt Dresden erhebt seit ein paar Jahren eine Beherbergungssteuer von Gäste der Stadt welche in Beherbergungseinrichtungen übernachten. Als Bemessungsgrundlage für die Steuer wird das für die Beherbergung des einzelnen Gastes für jede einzelne Übernachtung geschuldete Entgelt einschließlich Me...
von Severina
29. Jan 2019, 14:55
Forum: Veranlagung
Thema: Steuererklärung im Trennungsjahr
Antworten: 11
Zugriffe: 356

Re: Steuererklärung im Trennungsjahr

Den Kindesunterhalt können Sie sowieso nicht ansetzen, den Trennungsunterhalt - wie schon geschrieben - nur bei Einzelveranlagung, dafür bekommen Sie bei der Zusammenveranlagung den Splittingvorteil. Muss man berechnen, was günstiger ist.
von Severina
29. Jan 2019, 11:37
Forum: Veranlagung
Thema: Steuererklärung im Trennungsjahr
Antworten: 11
Zugriffe: 356

Re: Steuererklärung im Trennungsjahr

Mir ist nicht so recht klar, was an der 'Offenlegung der Kosten' so schlimm wäre - so sehr kann sich das doch im Vergleich zu den Vorjahren nicht geändert haben? Aber nochmals: Sie MÜSSEN nicht, Sie können auch die getrennte Veranlagung wählen, dann schenken Sie dem Staat halt wahrscheinlich unnötig...
von Severina
29. Jan 2019, 09:27
Forum: Veranlagung
Thema: Steuererklärung im Trennungsjahr
Antworten: 11
Zugriffe: 356

Re: Steuererklärung im Trennungsjahr

Sie MÜSSEN das nicht mit ihr zusammen machen - es wäre aber sinnvoll, sich diesbezüglich zusammenzuraufen, denn die Steuerbelastung bei getrennter Veranlagung ist mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit höher als bei der für 2018 möglichen Zusammenveranlagung.
von Severina
29. Jan 2019, 09:24
Forum: Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung
Thema: Wir suchen eine Lösung
Antworten: 2
Zugriffe: 101

Re: Wir suchen eine Lösung

Da es sich um ein zinsloses Darlehen handelt, ist dieses für die Besteuerung irrelevant.

Ihre Mutter erklärt die Einkünfte aus Vermietung. Die Belege zum Darlehen (Vertrag und Vereinbarung über den verkürzten Zahlungsweg direkt vom Mieter an den Darlehensgeber aufbewahren für den Fall von Rückfragen.
von Severina
28. Jan 2019, 14:24
Forum: Aussergewöhnliche Belastungen
Thema: Bestattungskosten
Antworten: 1
Zugriffe: 88

Re: Bestattungskosten

Schauen Sie mal hier herein, das dürfte es erklären: https://www.steuertipps.de/steuererklaerung-finanzamt/themen/beerdigungskosten-voraussetzungen-fuer-den-abzug-als-aussergewoehnliche-belastung Beerdigungskosten sind aus dem Nachlass zu zahlen, die rechtliche Verpflichtung hat der Erbe/haben die E...
von Severina
27. Jan 2019, 12:22
Forum: Einnahmen- Überschussrechnung
Thema: Einfuhrumsatzsteuer vor Übergang zur Regelbesteuerung
Antworten: 2
Zugriffe: 149

Re: Einfuhrumsatzsteuer vor Übergang zur Regelbesteuerung

1.Kleinunternehmer können Einfuhrumsatzsteuer nicht geltend machen. 2.Ein Wechsel aus der Kleinunternehmerregelung zur Regelbesteuerung oder umgekehrt ist nur zum Kalenderjahreswechsel möglich. 3.Wenn ein Kleinunternehmer Umsatzsteuer ausweist, wie Sie das in Ihren Dezember-Rechnungen gemacht haben,...
von Severina
26. Jan 2019, 23:01
Forum: Andere Steuerarten
Thema: GBR zweite Jahr und die Vorsteuer?
Antworten: 5
Zugriffe: 284

Re: GBR zweite Jahr und die Vorsteuer?

Ich tippe mal darauf, dass es weder um Vorsteuer noch um eine Schätzung geht, sondern um Vorauszahlungen auf die Einkommensteuer... Haben Sie denn für die GbR ein Formular Org1 abgegeben - Fragebogen zur steuerlichen Erfassung? Darin sind doch Angaben zu den voraussichtlichen Einkünften der Gesellsc...
von Severina
23. Jan 2019, 16:27
Forum: Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung
Thema: Einkünfte/Veranlagung/Anlage V
Antworten: 11
Zugriffe: 329

Re: Einkünfte/Veranlagung/Anlage V

Fast - die Steuer wird bei der Zusammenveranlagung immer für beide Ehegatten gemeinsam festgesetzt.
Ab der Zusammenrechnung der Einkünfte beider zum Gesamtbetrag der Einkünfte gibt es keine getrennten Spalten mehr.
von Severina
23. Jan 2019, 12:25
Forum: Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung
Thema: Einkünfte/Veranlagung/Anlage V
Antworten: 11
Zugriffe: 329

Re: Einkünfte/Veranlagung/Anlage V

Schauen Sie einfach in Ihren letzten Bescheid: Im Berechnungsteil bei der Ermittlung der Einkünfte gibt es zwei Spalten, überschrieben mit Ehemann und Ehefrau. Wenn Sie per Vereinbarung die Vermietungseinkünfte im Formular Anlage V dem Ehemann zuordnen, dann werden diese - wie die Einkünfte aus N - ...

Zur erweiterten Suche