Die Suche ergab 851 Treffer

von StephanM
10. Feb 2019, 23:08
Forum: Lohnsteuer
Thema: 3 Fragen zum Lohnsteuerjahresausgleich
Antworten: 5
Zugriffe: 52

Re: 3 Fragen zum Lohnsteuerjahresausgleich

Zu1: Es muss eine Steuererklärung wird für das gesamte Kalenderjahr erstellt werden. Die Lohnsteuerklassen sind für die Jahreserklärung nicht relevant, da sie nur die Vorauszahlungen (monatlicher Lohnsteuerabzug) steuern. Zu2: Wie wird der Teilzeitjob besteuert, nach Lohnsteuerklasse oder Pauschal a...
von StephanM
26. Okt 2018, 21:33
Forum: Andere Steuerarten
Thema: Vertikale Verlustverrechnung
Antworten: 2
Zugriffe: 346

Re: Vertikale Verlustverrechnung

verstehe ich §2 EstG richtig dass die vertikale Verlustverrechnung vorgenommen wird bevor eventuelle Sonderausgaben einbezogen werden?
Ja, die Sonderausgaben werden nie in die Verlustberechnung einbezogen. Sie erhöhen nie den Verlust und werden erst nach Verrechnung von Verlusten angesetzt.
von StephanM
17. Okt 2018, 16:51
Forum: Andere Steuerarten
Thema: Einkommensteuer als selbständiger Student
Antworten: 7
Zugriffe: 236

Re: Einkommensteuer als selbständiger Student

Anschaffung Notebook Bei Anschaffung über 1000 EUR Abschreibung über 3 Jahre Im Jahr der Anschaffung anteilig je nach Anschaffungsmonat, also 2016 1/12, 2017 und 2018 12/12 und 2019 11/12. Bei Anschaffung unter 1000 EUR vollständig in 2016 oder wahlweise auch Abschreibung über 3 Jahre. Abschreibung ...
von StephanM
16. Okt 2018, 17:31
Forum: Sonderausgaben, Spenden
Thema: Weniger Steuerrückerstattung bei Riester mit Kind?
Antworten: 2
Zugriffe: 232

Re: Weniger Steuerrückerstattung bei Riester mit Kind?

Da hier nicht genügend ihrer steuerlichen Daten für eine konkrete Beurteilung vorliegen hier eine Mutmaßung: Sie hat vermutlich bisher den Sonderausgabenabzug für die Riesterrente erhalten und dadurch einen Steuervorteil erhalten. Durch das Kind könnte nun der Zulagenanspruch höher sein als der Steu...
von StephanM
16. Okt 2018, 17:02
Forum: Einkünfte aus nicht selbständiger Arbeit
Thema: Privat PKW geschäftliche Fahrten.
Antworten: 1
Zugriffe: 137

Re: Privat PKW geschäftliche Fahrten.

Alle Fahrten dokumentieren in einem Tabellenprogramm/Buch und dann mit 30 ct pro km als Werbungskosten angeben.
Ein ordnungsgemäßes Fahrtenbuch ist erst erforderlich, wenn die betriebliche Nutzung > 50 Prozent der Gesamtnutzung ist.
von StephanM
24. Mai 2018, 09:23
Forum: Einkünfte aus Kapitalvermögen
Thema: Kapitalerträge aus Darlehen
Antworten: 1
Zugriffe: 247

Re: Kapitalerträge aus Darlehen

Das kann so pauschal nicht beantwortet werden, da es auf die Gestaltung des Darlehensvertrages (Zinssatz, Kündigungsrechte, Zweckbindung des Darlehens etc.) und auf das Verhältnis (Abhängigkeit) des Sohnes zu seinem Vater ankommt. Weiterhin ist auch mitentscheidend, ob gegebenenfalls eine indirekte ...
von StephanM
10. Mai 2018, 14:44
Forum: Einnahmen- Überschussrechnung
Thema: Vorsteuererstattung für 2017 erst Mitte Januar erhalten - Trotzdem angeben in EÜR?
Antworten: 1
Zugriffe: 350

Re: Vorsteuererstattung für 2017 erst Mitte Januar erhalten - Trotzdem angeben in EÜR?

Hier ist erst mal zu Trennen zwischen den Angaben zur Umsatzsteuer und in der EÜR für die Einkommensteuer. Umsatzsteuer: Die Vorauszahlungen November und Dezember 2017 gehören als vorausgezahlte Umsatzsteuer in die Erklärung 2017. Die Ist-Versteuerung ist eine Bestimmung, die sich umsatzsteuerlich d...
von StephanM
10. Mai 2018, 14:31
Forum: Kirchensteuer
Thema: Kirchensteuer Erstattung in Einkommensteuererklärung
Antworten: 1
Zugriffe: 1401

Re: Kirchensteuer Erstattung in Einkommensteuererklärung

Wenn es sich um die Erklärung für 2017 handelt und Sie in 2017 eine Kirchensteuererstattung aus der Veranlagung 2016 von 25,89 EUR erhalten haben, so ist als erstattete Kirchensteuer 25 EUR einzutragen.
Die gezahlte Kirchensteuer ist natürlich zu Ihren Gunsten auf 81 EUR aufzurunden.
von StephanM
10. Mai 2018, 14:27
Forum: Kinder
Thema: Kind in Steuererklärung erwähnen ja/nein?
Antworten: 3
Zugriffe: 467

Re: Kind in Steuererklärung erwähnen ja/nein?

Das Kind gehört mit 50% der Werte in Ihre Steuererklärung.
Es wirkt sich bei Ihnen vermutlich nicht auf die Einkommensteuer aus , aber sicherlich auf den Soli.
von StephanM
10. Mai 2018, 14:22
Forum: Sonstige Einkünfte
Thema: Versteuerung Abfindung
Antworten: 1
Zugriffe: 213

Re: Versteuerung Abfindung

Es gilt für die Steuerberechnung nach Abschluss des Jahres die Einkünfte, die in dem Kalenderjahr erzielt wurden. Die Abfindung wird dabei mit der sogenannten Fünftel-Regelung mit eingerechnet. Für eine Vorabberechnung müsste man die zukünftigen Einnahmen schätzen. Der Arbeitgeber wird ggf. von eine...

Zur erweiterten Suche