Die Suche ergab 16 Treffer

von Ptr
1. Apr 2019, 18:36
Forum: Ausgaben
Thema: Fahrtkosten zur Uni trotz Semesterticket
Antworten: 2
Zugriffe: 169

Re: Fahrtkosten zur Uni trotz Semesterticket

Fahrten zur ersten Tätigkeitsstätte -> Entfernungspauschale

Fahrten zum Studienort -> Reisekosten, ansetzbar sind die tatsächlichen Kosten, d.h. 0,30 € pro gefahrenen Kilometer.
Das Finanzamt kann Nachweise für die gefahrenen Kilometer verlangen. Es kann nicht verlangen, mit dem Zug zu fahren.
von Ptr
31. Jan 2017, 02:40
Forum: Sonderausgaben, Spenden
Thema: Krankenkassenbeiträge und Studiengebühren nachträglich absetzen
Antworten: 2
Zugriffe: 998

Re: Krankenkassenbeiträge und Studiengebühren nachträglich absetzen

Die Kosten gehören nicht in die Erklärung 2016.
Es können aber noch Erklärungen für 2013 und 2014 abgegeben werden und die Kosten dort angesetzt werden.
von Ptr
30. Jan 2017, 04:04
Forum: Einkünfte aus nicht selbständiger Arbeit
Thema: Progressionsvorbehalt
Antworten: 1
Zugriffe: 630

Re: Progressionsvorbehalt

M.E. gilt EStG § 32b (1) Nr. 4: Einkünfte, die nach einem sonstigen zwischenstaatlichen Übereinkommen unter dem Vorbehalt der Einbeziehung bei der Berechnung der Einkommensteuer steuerfrei sind...
Also Progressionsvorbehalt.
von Ptr
12. Mär 2015, 18:21
Forum: Einkünfte aus nicht selbständiger Arbeit
Thema: Fahrtkosten vom Arbeitgeber
Antworten: 1
Zugriffe: 787

Re: Fahrtkosten vom Arbeitgeber

Hallo zusammen, ich bekomme von meinem Arbeitgeber Fahrtkosten in Höhe von 18 Cent pro tatsächlich zurückgelegtem Kilometer. Ich bin jetzt in meinen Versuchen der Steuererklärung darüber gestolpert, dass dieser Wert ja eigtl in Zeile 17 der elektronischen Lohnsteuererklärung eingetragen sein sollte...
von Ptr
12. Mär 2015, 18:18
Forum: Einkünfte aus nicht selbständiger Arbeit
Thema: Steuerklasse 1 ohne Erstattung?
Antworten: 1
Zugriffe: 822

Re: Steuerklasse 1 ohne Erstattung?

Folgende Eckdaten liegen vor:

35.920,10€ Brutto Arbeitslohn
5.481,05€ einbehaltene Steuer
216€ pauschal besteuerte Arbeitgeberleistung

19km einfacher Weg zur Arbeit, 228 AT habe ich mir ausgerechnet.
Ist vermutlich korrekt. Die Kosten für den Arbeitsweg hat ja schon der Arbeitgeber bezahlt.
von Ptr
12. Mär 2015, 18:01
Forum: Einkünfte aus nicht selbständiger Arbeit
Thema: Abrechnung Dienstreise
Antworten: 1
Zugriffe: 778

Re: Abrechnung Dienstreise

Kann mir jemand erklären wie ich das bei meiner Einkommensteuererklärung angeben muss?
Ich nutze das Programm WISO Steuer 2015.
Es muss nicht angegeben werden, da es Bestandteil des Bruttolohns ist und der Arbeitgeber die Lohnsteuer dafür abgeführt haben müsste.
von Ptr
17. Jul 2014, 00:22
Forum: Verfahrensrecht
Thema: fehler des Steuerberaters
Antworten: 4
Zugriffe: 2028

Re: fehler des Steuerberaters

Zuerst sollte man versuchen, das Problem mit dem Berater zu klären, möglichst schnell, um eventuelle Einspruchsfristen nicht verstreichen zu lassen.
Hat das keinen Erfolg, kann man das Vermittlungsverfahren der zuständigen Steuerberaterkammer nutzen.
von Ptr
17. Jul 2014, 00:03
Forum: Ausgaben
Thema: Ausbildung und Reisekosten?
Antworten: 2
Zugriffe: 1590

Re: Ausbildung und Reisekosten?

Erstens kann man in der Erstausbildung gar keine Verluste vortragen...
Hier handelt es sich m.E. aber um einen Ausbildungsdienstvertrag?
Dann wäre ein Verlustvortrag zumindest theoretisch möglich, abhängig von Einkommen und Höhe der Werbungskosten.
von Ptr
17. Jul 2014, 00:00
Forum: Ausgaben
Thema: Duales Studium als Ausbildungs- oder Reisekosten?
Antworten: 7
Zugriffe: 3169

Re: Duales Studium als Ausbildungs- oder Reisekosten?

Wird dann nicht noch der Steuerfreibetrag (~8000€) von der Ausbildungsvergütung abgezogen bevor diese mit den WK verglichen wird (für einen mgl. Verlustvortrag)?
Nein.
Einkommen ./. WK = Einkünfte.
Bei negativen Einkünften ist ein Verlustvortrag möglich.

Zur erweiterten Suche