Die Suche ergab 3059 Treffer

von muemmel
20. Feb 2019, 13:56
Forum: Renteneinkünfte
Thema: Muss ich Steuern zahlen?
Antworten: 1
Zugriffe: 20

Re: Muss ich Steuern zahlen?

Der steuerpflichtige Anteil beträgt 50 % - da muss man gar nicht groß rechnen, um festzustellen, dass Sie weit unter dem Grundfreibetrag von derzeit 9.000 Euro liegen. Verbleiben 745,74 € netto. Womit Sie vermutlich Anspruch auf Wohngeld oder ergänzende Grundsicherungsleistungen hätten - nur für den...
von muemmel
20. Feb 2019, 13:13
Forum: Ausgaben
Thema: Verlustvortrag gegen positiven Gesamtbetrag der Einkünfte im Folgejahr
Antworten: 1
Zugriffe: 13

Re: Verlustvortrag gegen positiven Gesamtbetrag der Einkünfte im Folgejahr

Werden die negativen Einkünfte von 2015 dennoch diesen Einnahmen aus 2016 gegengerechnet Werden sie - auch Einnahmen unter dem Grundfreibetrag sind Einnahmen, die folglich mit vorgetragenen Verlusten verrechnet werden.
von muemmel
20. Feb 2019, 13:10
Forum: Verfahrensrecht
Thema: Abgabefrist für ESt 2014 um einen Tag verpasst
Antworten: 11
Zugriffe: 132

Re: Abgabefrist für ESt 2014 um einen Tag verpasst

Damit wäre das Ganze wohl aussichtslos oder liege ich da falsch? Nein, das sehen Sie völlig richtig.
von muemmel
19. Feb 2019, 15:59
Forum: Verfahrensrecht
Thema: Abgabefrist für ESt 2014 um einen Tag verpasst
Antworten: 11
Zugriffe: 132

Re: Abgabefrist für ESt 2014 um einen Tag verpasst

rund 3300€ (+ ca. 15% Zinsen) Wie kommen Sie eigentlich auf die Summe? Das wäre ja die komplette Steuer - man kann aber nicht 16.000 Euro steuerfrei verdienen. Alles wird es insofern nicht zurückgeben...
von muemmel
19. Feb 2019, 15:54
Forum: Tarif
Thema: Ein Monat im Jahr geabreitet - vereinfachte Steuererklärung?
Antworten: 2
Zugriffe: 20

Re: Ein Monat im Jahr geabreitet - vereinfachte Steuererklärung?

Gibt es die Möglichkeit einer vereinfachten Steuererklärung für 2016, da ich in diesem Jahr nur einen Monat arbeitete? Ja, die gibt es und die macht hier auch Sinn. Ich gehe davon aus, dass ich für dieses Jahr keine Software kaufen muss sondern einfach das Elster-Onlineformular nutzen kann. So ist ...
von muemmel
18. Feb 2019, 23:46
Forum: Verfahrensrecht
Thema: Abgabefrist für ESt 2014 um einen Tag verpasst
Antworten: 11
Zugriffe: 132

Re: Abgabefrist für ESt 2014 um einen Tag verpasst

Wird der Ablehnungsbescheid dadurch aufgehoben und nach Prüfung des Verlustfeststellungsantrags neu bearbeitet? Vielleicht das, vielleicht werden Sie auch zur Neueinreichung aufgefordert - wenn es bei mir um so viel Geld ginge, würden mich Verfahrensfragen eher weniger interessieren...
von muemmel
18. Feb 2019, 19:00
Forum: Verfahrensrecht
Thema: Verlustvortrag - Vorgehensweise bei vorläufigen Bescheiden
Antworten: 2
Zugriffe: 36

Re: Verlustvortrag - Vorgehensweise bei vorläufigen Bescheiden

Angenommen es wird nun ein Urteil zu meinem Gunsten gefällt, werden dann die Steuerbescheide automatisch alle abgeändert Ja - siehe hier: https://www.lohnsteuer-kompakt.de/steuerwissen/erstausbildung-steuerbescheide-auf-vorlaeufigkeitsvermerk-pruefen/
von muemmel
18. Feb 2019, 17:44
Forum: Sonderausgaben, Spenden
Thema: Differenz Steuerbescheid
Antworten: 5
Zugriffe: 50

Re: Differenz Steuerbescheid

ich benutze das so gut wie nie Ich auch nicht. Aber das Problem des TE sollte ja jetzt gelöst sein...
von muemmel
18. Feb 2019, 13:58
Forum: Sonderausgaben, Spenden
Thema: Differenz Steuerbescheid
Antworten: 5
Zugriffe: 50

Re: Differenz Steuerbescheid

Da kann man keine 1 eintragen. Komisch - wenn ich mir die Anlage Vorsorgeaufwand im Netz ansehe, kann man das sehr wohl. Nur Ja oder Nein ankreuzen Wiederum merkwürdig - in dem Exemplar, welches das Formularmanagementsystem der Finanzverwaltung online gestellt hat, muss man 1 für Ja oder 2 für Nein...
von muemmel
17. Feb 2019, 17:21
Forum: Ausgaben
Thema: Verlustvortrag von 2015 in 2017 verrechnen durch Nichtabgabe Steuererklärung 2016 möglich?
Antworten: 4
Zugriffe: 22

Re: Verlustvortrag von 2015 in 2017 verrechnen durch Nichtabgabe Steuererklärung 2016 möglich?

Ich hatte es so verstanden, dass ich die Werbungskostenpauschale nur dann anrechnen sollte, wenn meine tatsächlichen Werbungskosten dadrunter liegen. Ja, richtig - ich hatte versehentlich mit 3.000 Euro VV gerechnet statt mit aktuellen WK. Womit ich 2016 weniger VV hätte als noch Ende 2015. Das ist...

Zur erweiterten Suche