Die Suche ergab 3531 Treffer

von muemmel
23. Jan 2020, 18:03
Forum: Sonstige Steuerthemen
Thema: Weg zwischen erster Tätigkeitsstätte und Kunde
Antworten: 1
Zugriffe: 26

Re: Weg zwischen erster Tätigkeitsstätte und Kunde

Kann ich das Pendeln in der Steuererklärung angeben? Ja. Das ist dann quasi eine Dienstreise und wird mit 30 Cent pro "gefahrenem Kilometer" (relevant ist die Entfernung auf der Straße) abgesetzt. welche Zeilen mit welchen Angaben Anlage N, Zeile 50 und werden Belege benötigt? Zunächst mal nicht, a...
von muemmel
23. Jan 2020, 13:53
Forum: Kinder
Thema: Kinderfreibetrag Vater
Antworten: 6
Zugriffe: 95

Re: Kinderfreibetrag Vater

Na, absetzbar ist immer der steuerliche Grundfreibetrag. Das sind derzeit 9.408 Euro = 784 Euro im Monat. Kriegt sie 300 Euro Elterngeld, sind es entsprechend 484 Euro im Monat, die absetzbar wären. Kriegt sie mehr Elterngeld, sinkt der absetzbare Betrag entsprechend. Tipp: Überweisen den Betreuungs...
von muemmel
23. Jan 2020, 13:36
Forum: Ausgaben
Thema: Jobticket sinnvoll?
Antworten: 1
Zugriffe: 19

Re: Jobticket sinnvoll?

Nein. Zunächst mal: Das Finanzamt erstattet nie irgendwas. Sie hätten lediglich 1.449 Euro Werbungskosten. Davon entfallen 1.000 Euro, weil die schon über die Werbungskostenpauschale berücksichtigt werden. Die restlichen 449 Euro bringen Ihnen je nach Steuersatz 100 bis 200 Euro zurück - und deswege...
von muemmel
23. Jan 2020, 01:55
Forum: Ausgaben
Thema: Verpufft der Verlustvortrag.. Freibetrag?
Antworten: 5
Zugriffe: 35

Re: Verpufft der Verlustvortrag.. Freibetrag?

Kann ich jetzt nicht einfach meine Steuererklärung von 2020 zuerst einreichen? Nein, können Sie nicht - erstens können Sie sowieso noch keine Erklärung für 2020 einreichen, und zweitens wandern Verluste immer ins Folgejahr.
von muemmel
22. Jan 2020, 16:54
Forum: Veranlagung
Thema: Steuernachzahlung bei Steuerklasse 3/5
Antworten: 1
Zugriffe: 40

Re: Steuernachzahlung bei Steuerklasse 3/5

Also, mir warf ein Steuerklassenrechner im Netz ca. 1.400 Euro Nachzahlung aus. Dazu dürfte 2020 noch der Soli kommen und ggf. die Kirchensteuer.
von muemmel
21. Jan 2020, 16:43
Forum: Andere Steuerarten
Thema: Unterschied Arbeitnehmer vs. Freiberufler / Gewerbebetrieb
Antworten: 7
Zugriffe: 89

Re: Unterschied Arbeitnehmer vs. Freiberufler / Gewerbebetrieb

Freiberufler ist nur der "beratende Betriebswirt". Und der muß über ein "entsprechendes Studium verfügen, verbunden mit praktischer Erfahrung, mit den hauptsächlichen Bereichen der Betriebswirtschaft vertraut sein und diese fachliche Breite seines Wissens auch bei seinen praktischen Tätigkeiten eins...
von muemmel
21. Jan 2020, 16:17
Forum: Andere Steuerarten
Thema: Unterschied Arbeitnehmer vs. Freiberufler / Gewerbebetrieb
Antworten: 7
Zugriffe: 89

Re: Unterschied Arbeitnehmer vs. Freiberufler / Gewerbebetrieb

Welche Risiken müsste ich hierbei zusätzlich beachten? Nun, Sie kriegen keinen Tag bezahlten Urlaub und keinen Tag Lohnfortzahlung im Krankheitsfall. Ein AN kann problemlos 1/5 des Jahres wegen Urlaub und Krankheit ausfallen, ohne die geringste Einbuße zu haben - Sie nicht. Wäre ich in dem oben bes...
von muemmel
20. Jan 2020, 16:54
Forum: Veranlagung
Thema: Veranlagung unverheiratet mit Kind
Antworten: 3
Zugriffe: 46

Re: Veranlagung unverheiratet mit Kind

Nein - laut AOK geht das nur, wenn der privatversicherte Partner nicht mehr als 5.200 Euro im Monat verdient. Und da liegt er drüber. Siehe hier: https://www.aok.de/pk/uni/inhalt/familienversicherung/
von muemmel
20. Jan 2020, 16:44
Forum: Ausgaben
Thema: Fortbildungskosten - Aufteilung zwischen privaten Kosten und Fortbildungskosten
Antworten: 1
Zugriffe: 35

Re: Fortbildungskosten - Aufteilung zwischen privaten Kosten und Fortbildungskosten

Elektronikgeräte - für das Studium benötigt und genutzt, aber auch für andere Zwecke eingesetzt 50:50 wird in der Regel nicht beanstandet. Teure Geräte (ab ca. 950 Euro) müssen über 3 Jahre abgeschrieben werden. eine Reise für meine Masterarbeit, die ich aber aus privaten Gründen um einen Tag verlä...
von muemmel
20. Jan 2020, 16:13
Forum: Ausgaben
Thema: Studiengebühren auf Raten über den Jahreswechsel
Antworten: 2
Zugriffe: 25

Re: Studiengebühren auf Raten über den Jahreswechsel

Kann ich nur die beiden Raten (November und Dezember) in der Steuererklärung 2019 ansetzen, und muss die anderen drei Raten dann in der von 2020 erfassen? Exakt - abgerechnet wird nach Kalenderjahren , und am 01.01. hat nun mal ein neues Jahr begonnen... Da es sich um mein Masterstudium handelt, ka...

Zur erweiterten Suche