Die Suche ergab 11 Treffer

von Spasssteuer
30. Jul 2019, 12:05
Forum: Einnahmen- Überschussrechnung
Thema: Fahrtenbuch - Kleinunternehmer
Antworten: 0
Zugriffe: 290

Fahrtenbuch - Kleinunternehmer

Guten Tag, wie sieht folgender fiktiver Fall aus? Ein Kleinunternehmer führte ein Fahrtenbuch. Wagen war 40% betrieblich genutzt, 40% um andere Einkünfte zu erzielen und 20% privat. Wie sollen die Ausgaben eingetragen werden? 100% Ausgaben 60% gewinnerhöhende Nutzungsentnahme - Einnahmen für private...
von Spasssteuer
4. Jul 2019, 16:31
Forum: Umsatzsteuer
Thema: umsatzsteuer
Antworten: 1
Zugriffe: 267

umsatzsteuer

Ein Kleinunternehmer ist seit einigen Jahren tätig. Letztens hat er sich entschieden sein Tätigkeitsbereich zu ändern und sich ins Handelsregister eintragen lassen. Sein Notar erledigt das gerade. Nach der Eintragung will er beim Gewerbeamt die Änderungen anmelden. Er hat für sein neues Geschäft in ...
von Spasssteuer
20. Jun 2019, 13:27
Forum: Einnahmen- Überschussrechnung
Thema: Firmenwagen
Antworten: 4
Zugriffe: 1099

Re: Firmenwagen

gibt es hier Einzelunternehmer, die einen Firmenwagen haben?
von Spasssteuer
18. Jun 2019, 11:49
Forum: Einnahmen- Überschussrechnung
Thema: Firmenwagen
Antworten: 4
Zugriffe: 1099

Re: Firmenwagen

Ja, PKW über 50% betrieblich. Ich weiß, dass es zwingendes Betriebsvermögen ist. Ich verstehe nur nicht, wie es mit Zulassung aussieht. Das Auto ist einfach auf Herrn Müller angemeldet. Ohne Angabe, dass es sich um ein Firmenfahrzeug handelt. Gilt es trotzdem als Betriebsausgaben? Herr Müller ist Ei...
von Spasssteuer
17. Jun 2019, 21:02
Forum: Einnahmen- Überschussrechnung
Thema: Firmenwagen
Antworten: 4
Zugriffe: 1099

Firmenwagen

Guten Tag, in 08.2018 ein Einzelunternehmer hat ein PKW erworben und auf sich zugelassen. Den nutzte er als Firmenwagen (längere Strecken) und ein wenig privat. Dazu war ein Fahrtenbuch geführt. in 06.2019 kaufte er einen LKW (Transporter bis 3t). Der sollte ausschließlich gewerblich benutzt werden....
von Spasssteuer
23. Mai 2019, 18:16
Forum: Schenkungsteuer
Thema: wechselseitige Überweisungen
Antworten: 0
Zugriffe: 756

wechselseitige Überweisungen

Wie sieht folgender fiktiver Fall aus? Zwei Freunde überweisen sich regelmäßig kleinere Beträge (50-2000Euro). In den letzten 5 Jahren Person 1 überwies insgesamt 8000Euro an Person 2, und Person 2 überwies insgesamt 6000Euro an Person 1. Wie sieht es steuerlich aus, (abgesehen davon, dass der Freib...
von Spasssteuer
21. Mai 2019, 12:02
Forum: Schenkungsteuer
Thema: Schenkungssteuer Ehepartner vor der Eheschließung
Antworten: 4
Zugriffe: 641

Re: Schenkungssteuer Ehepartner vor der Eheschließung

Guten Tag, danke für die Antwort. und wie viel darf dann nach der Eheschließung in dem selben Jahr geschenkt werden? Wie sieht es übrigens mit den Schenkungen aus? Darf man bloß eine Überweisung machen ohne die Schenkung zu melden (wenn sie unter dem Freibetrag liegt)? Wenn mehrere, kleine Überweisu...
von Spasssteuer
19. Mai 2019, 14:04
Forum: Schenkungsteuer
Thema: Schenkungssteuer Ehepartner vor der Eheschließung
Antworten: 4
Zugriffe: 641

Re: Schenkungssteuer Ehepartner vor der Eheschließung

Guten Tag,
weiß jemand, wie das das Finanzamt sieht?

Selbst wenn die Beiden am 31.12. heiraten, dürfen sie Ehegatten Splitting anwenden,

Ist es hier gleich? Darf ein Ehepartner dem Anderen im Heiratsjahr 500.000 EUR schenken, wenn die Beiden erst im Dezember die Ehe schließen?
von Spasssteuer
18. Mai 2019, 14:52
Forum: Schenkungsteuer
Thema: Schenkungssteuer Ehepartner vor der Eheschließung
Antworten: 4
Zugriffe: 641

Schenkungssteuer Ehepartner vor der Eheschließung

Guten Tag,
Wie hoch sind die Freibeträge, wenn eine Person einer anderen Geld schenkt, und in dem selben Jahr heiraten die beiden?

Vielen Dank für die Antworten im Voraus!
von Spasssteuer
1. Mai 2019, 11:36
Forum: Gewinneinkunftsarten
Thema: Gewerbeverlust verrechnen
Antworten: 3
Zugriffe: 732

Re: Gewerbeverlust verrechnen

Auch mit privatem Veräußerungsgewinn? Der Ausgleich negativer Einkünfte aus anderen Einkunftsarten mit Veräußerungsgewinnen i. S. d. § 23 EStG ist aber nach Maßgabe des § 2 Abs. 3 EStG möglich. Die Regelung ist verfassungsgemäß: BFH, Urteil v. 18.10.2006, IX R 28/05, BFH/NV 2007 S. 327, BStBl 2007 ...

Zur erweiterten Suche