Die Suche ergab 13 Treffer

von maria_pelotti
16. Mai 2018, 08:16
Forum: Ausgaben
Thema: Verpflegungsmehraufwendungen im Ausland
Antworten: 1
Zugriffe: 212

Verpflegungsmehraufwendungen im Ausland

Hallo zusammen, bei einem Auslandsstudium (Zweitstudium, doppelte Haushaltsführung) können ja für die ersten 90 Tage die pauschalisierten Verpflegungsmehraufwendungen geltend gemacht werden. Was ist aber, wenn sich dieser Auslandsaufenthalt auf zwei Jahre verteilt (z.B. August 2016 bis Juli 2017) - ...
von maria_pelotti
15. Mai 2018, 08:03
Forum: Verfahrensrecht
Thema: Steuererklärung / Verlustfeststellung rückwirkend
Antworten: 13
Zugriffe: 1162

Re: Steuererklärung / Verlustfeststellung rückwirkend

Hervorragend! Ist dies das einzig relevante Urteil hierzu, auf das ich bei einem Einspruch verweisen sollte, oder gibt es noch andere relevante Urteile?

1000 Dank!
von maria_pelotti
8. Mai 2018, 08:46
Forum: Verfahrensrecht
Thema: Steuererklärung / Verlustfeststellung rückwirkend
Antworten: 13
Zugriffe: 1162

Re: Steuererklärung / Verlustfeststellung rückwirkend

Ich habe jetzt mit einer Dame vom Finanzamt telefoniert. Sie meint, die Haken wurden alle richtig gesetzt, aber eine Verlustfeststellung sei - genau wie die Steuererklärung - nur bis zu vier Jahre rückwirkend möglich... Jetzt bin ich etwas irritiert. Muemmel, du meintest ja, eine Verlustfeststellung...
von maria_pelotti
2. Mai 2018, 23:38
Forum: Veranlagung
Thema: Rückwirkende Verlustfeststellung abgelehnt?
Antworten: 2
Zugriffe: 217

Re: Rückwirkende Verlustfeststellung abgelehnt?

Kann niemand helfen? :cry:
von maria_pelotti
29. Apr 2018, 08:15
Forum: Veranlagung
Thema: Rückwirkende Verlustfeststellung abgelehnt?
Antworten: 2
Zugriffe: 217

Rückwirkende Verlustfeststellung abgelehnt?

Soweit ich weiß, ist eine Verlustfeststellung bis zu sieben Jahre rückwirkend möglich. Aber ich habe vom Finanzamt als Antwort für die Jahre 2011 bis 2013 jeweils eine "Ablehnung der Veranlagung" erhalten. In den Briefen steht jeweils: "der Antrag zur Veranlagung nach §46 Abs. 2 Nr. 8 Einkommenssteu...
von maria_pelotti
24. Apr 2018, 22:28
Forum: Verfahrensrecht
Thema: Steuererklärung / Verlustfeststellung rückwirkend
Antworten: 13
Zugriffe: 1162

Re: Steuererklärung / Verlustfeststellung rückwirkend

Erstmal herzlichen Dank für eure Hilfe! Ich habe jetzt vom Finanzamt für die Jahre 2011 bis 2013 Briefe bekommen mit "Ablehnung der Veranlagung für das Veranlagungsjahr XXX". In den Briefen steht immer dasselbe: "der Antrag zur Veranlagung nach §46 Abs. 2 Nr. 8 Einkommenssteuergesetzt ist innerhalb ...
von maria_pelotti
9. Apr 2018, 14:33
Forum: Einkünfte aus Kapitalvermögen
Thema: Wirken sich Kapitalerträge auf Wirkung von Verlustvorträgen aus?
Antworten: 1
Zugriffe: 217

Wirken sich Kapitalerträge auf Wirkung von Verlustvorträgen aus?

Hallo zusammen, folgendes Szenario: Jemand hat in 2016 und 2017 Werbekosten-Verluste angesammelt und vortragen lassen. 2018 verdient die Person nun sehr gut und möchte die gesammelten Verluste geltend machen. Gleichzeitig hat die Person Gewinn mit Wertpapieren gemacht, den sie entweder in diesem Jah...
von maria_pelotti
5. Apr 2018, 16:05
Forum: Verfahrensrecht
Thema: Steuererklärung / Verlustfeststellung rückwirkend
Antworten: 13
Zugriffe: 1162

Re: Steuererklärung / Verlustfeststellung rückwirkend

Das ist alles korrekt. Was mir aber immer noch nicht einleuchtet: Wenn man für die Verlustfeststellung ohnehin exakt dasselbe Formular verwendet wie für die gewöhnliche Einkommenssteuererklärung, wo ist dann der Unterschied zwischen den beiden Fristen? Mit anderen Worten: Was genau kann ich für die ...
von maria_pelotti
5. Apr 2018, 12:56
Forum: Verfahrensrecht
Thema: Steuererklärung / Verlustfeststellung rückwirkend
Antworten: 13
Zugriffe: 1162

Re: Steuererklärung / Verlustfeststellung rückwirkend

Nur für's Verständnis:
Warum wird in vielen Quellen gesagt, eine Steuererklärung könne nur maximal vier Jahre rückwirkend abgegeben werden?
Nach deinen Antworten zu schließen ist das auch noch für 2011, 2012 und 2013 möglich ...

Vielen Dank für deine Hilfe! :)
von maria_pelotti
3. Apr 2018, 23:52
Forum: Verfahrensrecht
Thema: Steuererklärung / Verlustfeststellung rückwirkend
Antworten: 13
Zugriffe: 1162

Re: Steuererklärung / Verlustfeststellung rückwirkend

Vielen Dank für die hilfreiche Antwort und Verzeihung für meine späte Rückmeldung! Das klingt ja erstmal positiv. Ich habe mein Studium auch in den nächsten zwei Jahren (2012 & 2013) noch fortgesetzt und für diese Jahre (unter Berücksichtigung von Entfernungspauschale, Arbeitsmitteln, Auslandsaufent...

Zur erweiterten Suche