Die Suche ergab 313 Treffer

von reckoner
18. Nov 2019, 16:34
Forum: Renteneinkünfte
Thema: Hohe Steuernachzahlung - Wie mindern?
Antworten: 1
Zugriffe: 113

Re: Hohe Steuernachzahlung - Wie mindern?

Hallo, Steuernachzahlung in Höhe von ca. 6.000,00-7.000,00 € leisten, trotz Vorauszahlungen. Das hört sich seltsam an. Hat sich in den Jahren jeweils entscheidendes Geändert? Würde die Vorauszahlung überhaupt berücksichtigt? (siehe Bescheid) Denn eigentlich sollte die Vorauszahlung in etwa der Steue...
von reckoner
10. Nov 2019, 21:28
Forum: Abgeltungssteuer
Thema: Besteuerung und Optionen für die Gesellschaftsform eines Aktien-Clubs
Antworten: 2
Zugriffe: 309

Re: Besteuerung und Optionen für die Gesellschaftsform eines Aktien-Clubs

Hallo, Aktuelle läuft unser Portfolio über eine Person die unsere Gewinne alleine versteuert. Das dürfte so schon aus mindestens zwei Gründen nicht zulässig sein: 1. darf niemand Konten für Fremde führen (Kontenwahrheit), ergo ist es Geldwäsche. 2. muss immer der wirkliche Eigentümer versteuern, erg...
von reckoner
5. Nov 2019, 17:09
Forum: Aussergewöhnliche Belastungen
Thema: Aufteilung Elterngeld auf Jahre der Steuererklärung
Antworten: 2
Zugriffe: 147

Re: Aufteilung Elterngeld auf Jahre der Steuererklärung

Hallo,

auch bei Lohnersatzleistungen gilt das Zuflussprinzip. Entscheidend ist der jeweilige Tag der Zahlung, also dein 2.

Stefan
von reckoner
3. Nov 2019, 00:37
Forum: Einkünfte aus nicht selbständiger Arbeit
Thema: Besteuerung meiner Einkünfte
Antworten: 4
Zugriffe: 231

Re: Besteuerung meiner Einkünfte

Hallo, Das bedeutet, durch das zusätzliche Einkommen der selbständigen Tätigkeit rutsche ich sozusagen mit dem Gesamteinkommen in einen höheren Steuersatz und zahle dementsprechend auch meher Steuern? Richtig. Und deshalb rechnet man bei zusätzlichem Einkommen auch besser mit dem Grenzsteuersatz, de...
von reckoner
29. Okt 2019, 21:56
Forum: Abgeltungssteuer
Thema: Besteuerung von nichtinländischen Kapitalerträgen bei einem Daytrader mit Minijob
Antworten: 12
Zugriffe: 394

Re: Besteuerung von nichtinländischen Kapitalerträgen bei einem Daytrader mit Minijob

Hallo, Wenn Du ein zu versteuerndes Einkommen (zvE) von € 16.640 haben solltest, dann ist Dein Grenzsteuersatz genau 25 %. Mit zvE ist hier ein Einkommen neben(!) den Kapitalerträgen gemeint. Wenn allein dadurch der Grenzsteuersatz schon über 25% liegt bringt die Günstigerprüfung nichts mehr. Also k...
von reckoner
29. Okt 2019, 09:57
Forum: Abgeltungssteuer
Thema: Besteuerung von nichtinländischen Kapitalerträgen bei einem Daytrader mit Minijob
Antworten: 12
Zugriffe: 394

Re: Besteuerung von nichtinländischen Kapitalerträgen bei einem Daytrader mit Minijob

Hallo, wenn meine Einkünfte (Einkommen abzgl. Sonderausgaben) + Kapitalerträge unter dem Freibetrag liegen würden, dann müsste ich keine Abgeltungssteuer bezahlen (NV-Bescheinigung). Richtig. Und die NV-Bescheinigung brauchst du nicht, die bewirkt im Ausland nichts. Liege ich drüber und überschreite...
von reckoner
25. Okt 2019, 19:58
Forum: Abgeltungssteuer
Thema: Besteuerung von nichtinländischen Kapitalerträgen bei einem Daytrader mit Minijob
Antworten: 12
Zugriffe: 394

Re: Besteuerung von nichtinländischen Kapitalerträgen bei einem Daytrader mit Minijob

Hallo, Der TE meint aber vermutlich, was jenseits der 10.000 Euro passiert. Stimmt, hatte er ja sogar extra gefragt. Sorry. Es wurde ja jetzt schon auf das Schaubild bei Wikipedia verwiesen (übrigens überraschend, dass die 25% bei fast genau 50.000 erreicht werden - ich hätte auf weniger getippt). V...
von reckoner
25. Okt 2019, 11:43
Forum: Abgeltungssteuer
Thema: Besteuerung von nichtinländischen Kapitalerträgen bei einem Daytrader mit Minijob
Antworten: 12
Zugriffe: 394

Re: Besteuerung von nichtinländischen Kapitalerträgen bei einem Daytrader mit Minijob

Hallo, der Grundfreibetrag gilt natürlich auch für dich und kommt praktisch zu dem Sparer-Pauschbetrag hinzu. Ergo hast du ca. 10.000 € Freibetrag (Sonderausgaben noch gar nicht eingerechnet). Bei einem ausländischen Broker ist imho nicht einmal eine Steuererklärung nötig, und eine Nichtveranlagungs...
von reckoner
17. Okt 2019, 11:12
Forum: Einkünfte aus Kapitalvermögen
Thema: Verlustvortrag rückwirkend beantragen
Antworten: 1
Zugriffe: 157

Re: Verlustvortrag rückwirkend beantragen

Hallo,

wenn die Bescheide schon bestandskräftig sind sehe ich da keine Chance.

Stefan

Zur erweiterten Suche